1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Löschgruppe Destel ist gut aufgestellt

  8. >

Jahreshauptversammlung: Rückblick auf Lehrgänge und Beförderungen – aktuell 49 aktive Feuerwehrkräfte – Wechsel in der Führung

Löschgruppe Destel ist gut aufgestellt

Destel

Auf feuerwehrtechnisch durchschnittliche Jahre hat die Löschgruppe Destel während ihrer Jahreshauptversammlung für 2020 und 2021 zurück geblickt.

Die alte und neue Löschgruppenführung, Wehrführer, Zugführer und Beförderte (von links): Andreas Rümke, Sebastian Kemper, Karl-Wilhelm Krohn, Marco Rieger, Thorsten Langelahn, Uwe Hahler, Martin Wippermann, Christine Kalkreuter, Stefan Holtkamp, Friedhelm Levermann, Simon Arning, Jannik Rollmann und Hendrik Lahrmann. Foto: Löschgruppe Destel

2020 sind die Feuerwehrleute zu zehn Brandeinsätzen und vier technischen Hilfeleistungen ausgerückt, 2021 waren es acht Brandeinsätze und drei technische Hilfeleistungen. Ordnungsdienste haben die Desteler beim Impfzentrum an der Festhalle in Levern verrichtet.

Die Leistungsbewertungen in Hille konnten coronabedingt in den beiden zurückliegenden Jahren nicht erfolgen, jedoch haben einige Löschgruppenmitglieder Lehrgänge besucht. 2020 waren es Cindy Steinkamp, Alexandra Schlundt, Jakob Hübert, Anatolie Pottschmidt, Max Schmidt, Leon Arning (alle TM 1), Jochen Hilker (TM 2), Christoph Homeier, Joachim Homeier, Marco Harrmann und Janis Langelahn (TH-Wald) sowie Sebastian Kemper, der am F3-Lehrgang (Brandmeister) am Institut der Feuerwehr in Münster teilnahm. 2021 besuchten Christine Kalkreuter den TF1-Lehrgang und Jannik Rollmann den TF-Lehrgang. Den Jugendleiter-Lehrgang für die Kinderfeuerwehr absolvierte Thorsten Langelahn.

Folgende Mitglieder wurden befördert: Jannik Rollmann zum Unterbrandmeister, Felix Langelahn und Simon Arning zum Oberfeuerwehrmann, Christine Kalkreuter, Cindy Steinkamp und Alexandra Schlundt zur Feuerwehrfrau, Anatolie Pottschmidt, Max Schmidt, Jakob Hübert und Leon Arning zum Feuerwehrmann, Sebastian Kemper zum Brandmeister und Stefan Holtkamp zum Oberbrandmeister.

In die Ehrenabteilung wechselten die Hauptfeuerwehrmänner Karl-Wilhelm Krohn, Harald Heuermann und Martin Wippermann.

Bereits im Februar dieses Jahres hat es einen Führungswechsel gegeben: Der bisherige Löschgruppenführer, Brandinspektor Friedhelm Levermann, und seine Stellvertreter, Hauptbrandmeister Uwe Hahler und Stefan Holtkamp, stellten ihre Ämter zur Verfügung. Ihre Nachfolge traten Oberbrandmeister Stefan Holtkamp als Löschgruppenführer und Sebastian Kemper als sein Stellvertreter an.

Stefan Holtkamp blickte während der Versammlung, zu der er auch Gemeindebrandmeister Andreas Rümke, Zugführer Hendrik Lahrmann und den ehemaligen Gemeindebrandmeister Joachim Lübke begrüßen konnte, auf gemeinsame Veranstaltungen in den Jahren 2020 und 2021 zurück.

Als besonderen Höhepunkt nannte er die Abholung des neuen Feuerwehrfahrzeuges LF 10 direkt beim Hersteller in Ulm im Januar 2020. Zudem nahmen die Desteler an den Veranstaltungen zum Volkstrauertag in Levern und Destel teil und installierten die Weihnachtsbeleuchtung an der Desteler Mühle. 2020 waren sie auf dem Hunte-Radweg und 2021 auf dem Else-Werre-Radweg unterwegs.

Für dieses Jahr stehen ebenfalls noch einige Termine im Plan, etwa das Desteler Dorffest am 30. Juli auf dem Mühlengelände und die Fahrradtour vom 26. bis 28. August.

Aktuell zählt die Löschgruppe Destel 49 aktive Feuerwehrkräfte, darunter 19 Atemschutzgeräteträger und neun Mitglieder in der Ehrenabteilung.

Die Feuerwehrleute freuen sich über drei Neuzugänge: Seit diesem Jahr sind Marco Rieger, Justin Damke und Niklas Wittkötter mit dabei.

Startseite
ANZEIGE