1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-minden-luebbecke
  6. >
  7. Lottas Fahrrad bleibt verschwunden

  8. >

Geklautes Kinderrad in Minden sorgt für Anteilnahme - Spendekonto eingerichtet

Lottas Fahrrad bleibt verschwunden

Minden

Das Kinderrad der kleinen Lotta (3) aus Minden ist nach wie vom Erdboden verschluckt. Nach einer  Pressemeldung der Polizei vom vergangenen Mittwoch ist die Resonanz aus der Bevölkerung enorm.

Foto:

So meldeten sich zahlreiche Menschen über die sozialen Netzwerke, per E-Mail und Telefon bei der Polizei Minden-Lübbecke, um kurzerhand ihre tatkräftige Unterstützung zuzusagen. Dabei boten viele Menschen nicht nur eine finanzielle Unterstützung an, sondern schlugen auch eine Sachspende in Form eines neuen Fahrrades vor.

Da die Bediensteten der Polizei keine Geschenke zur Weiterleitung annehmen oder Spenden verwalten dürfen, wurde ein Kontakt zum Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen hergestellt. Dieser hat spontan für den Zweck ein Spendenkonto eingerichtet. Das eingehende Geld wird der Familie von Lotta zum Erwerb eines neuen Kinderrades samt Zubehör zur Verfügung gestellt. Die Kontoverbindung lautet: Der Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen, Sparkasse Minden-Lübbecke, IBAN: DE84 4905 0101 0082 0019 59. Der Verwendungszweck ist "Lotta".

Bürgerinnen und Bürger, die eine Sachspende tätigen wollen, setzen sich unter der Telefonnummer 0571/889251-0 bitte mit dem Kinderschutzbund Minden-Bad Oeynhausen direkt in Verbindung. Sollte sich ein Überschuss ergeben, beabsichtigt Lottas Mutter diesen dem Kinderschutzbund zu spenden. Die Mutter zeigt sich überwältigt über die Anteilnahme und ist sehr gerührt über das Vorhaben. Daher bat sie die Polizei-Pressestelle der Öffentlichkeit ihren herzlichsten Dank für die Unterstützung auszusprechen.

Die Beamten nutzten die Gelegenheit bei einem persönlichen Gespräch, Lotta verspätete Geburtstagswünsche auszurichten und einen Polizei-Teddy als kleines Trostpflaster zu überreichen. Darüber freute sich das kleine Mädchen sichtlich und sagte, später einmal bei der Polizei arbeiten zu wollen.

Unbekannte hatten das Rad am vergangenen Wochenende aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Dieses hatte die Mutter zuvor als Geburtstagsgeschenk für ihre Tochter in liebevoller Arbeit restauriert.

Startseite