1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. 84-jähriger Hüllhorster gestorben

  8. >

Corona-Fallzahlen: Kreis vermeldet deutlichen Rückgang der Infizierten

84-jähriger Hüllhorster gestorben

Lübbecke/Minden

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke ist erneut zurückgegangen. Aktuell vermeldet der Kreis insgesamt 889 akut Infizierte.

wn

Die Zahl der positiven Corona-Tests im Mühlenkreis ist weiter rückläufig. Ein weiterer Toter ist seit Montag aber zu beklagen. Foto: Hendrik Schmidt

Das sind 81 weniger als am Sonntag. Der Wocheninzidenzwert sank damit auf 68,3 und bewegt sich konsequent auf die 50er Marke zu.

Die Mühlenkreiskliniken behandeln an den Standorten in Minden, Lübbecke, Bad Oeynhausen und Rahden 49 Covid-Patientinnen und -Patienten, davon zwölf auf der Intensivstation des Johannes Wesling Klinikums. Zwei Patienten werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden 13 Patienten versorgt, davon zehn auf der Intensivstation und drei auf Normalstation, davon befindet sich ein Patient in Isolation.

Am Montag wurde gemeldet, dass ein 84-jähriger Mann aus Hüllhorst verstorben ist. Die Gesamtzahl der Todesfälle steigt damit auf 208.

Die aktiven Fälle in den Kommunen im Überblick (im Vergleich zu Sonntag): Bad Oeynhausen 127 (-9), Espelkamp 50 (-10), Hille 20 (- 2), Hüllhorst 115 (-6), Lübbecke 92 (-9), Minden 187 (-11), Petershagen 89 (-5), Porta Westfalica 81 (-5), Preußisch Oldendorf 24 (-4), Rahden 75 (-3) und Stemwede 29 (-5).

Startseite