1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Alle helfen mit 

  8. >

Rekordzahl: Tafel Lübbecker Land verteilt 750 Weihnachtspäckchen an Bedürftige 

Alle helfen mit 

Lübbecke (WB). Fast 300 Euro wird jeder Deutsche durchschnittlich in diesem Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben, sagen die Konsumforscher. Von solchen Summen können Haushalte, in denen das Geld kaum für das Nötigste reicht, nur träumen.

Cornelia Müller

Die Chefs packen in der Cafeteria mit an: (von links) Rahdens stellvertretender Bürgermeister Wilhelm Kopmann, Hüllhorsts Bürgermeister Wilhelm Henke, Espelkamps stellvertretende Bürgermeisterin Christel Senckel sowie die Verwaltungschefs aus Preußisch Oldendorf und Lübbecke, Marko Steiner und Eckhard Witte. Für 750 Haushalte standen in der Stadthalle Weihnachtskisten bereit. Foto:

 Damit auch sie an den Weihnachtstagen ein bisschen feiern können, gibt es die Weihnachtskistenaktion der Lübbecker-Land-Tafel. 750 Haushalte werden in diesem Jahr beschenkt, insgesamt 1500 Menschen. »So viele waren es noch nie«, sagt Stella Gieseler, Geschäftsführerin des Arbeits-Leben-Zentrums (ALZ), das der Träger der Tafel ist. »Als wir die Zahlen aus unseren örtlichen Ausgabestellen bekamen, wie hoch in diesem Jahr der Bedarf sei, haben wir erst einmal geschluckt«, gibt Sabine Linz-Struckmeier zu. 150 Päckchen mehr als im Vorjahr – das bedeutete eine Steigerung um 25 Prozent. »Aber die Hilfsbereitschaft der Menschen im Altkreis war unglaublich. Dafür können wir uns gar nicht genug bedanken. Wir haben tatsächlich genügend Kisten zusammenbekommen – eine schöner als die andere, alle mit sehr viel Liebe gepackt.«

 Man sieht es den Kisten an, die in buntes Weihnachtspapier eingeschlagen, mit Tannenzweigen hübsch dekoriert und prall gefüllt sind mit haltbaren Lebensmitteln, Süßigkeiten und kleinen Geschenken für die Kinder: Wer die Weihnachtskistenaktion der Tafel unterstützt, der möchte nicht nur Geldgeber sein, sondern der möchte andere beschenken.

 Dafür sind allein am Ausgabetag der Weihnachtskisten 50 Ehrenamtliche im Einsatz. Sie begleiten die Menschen als Paten beim Aussuchen ihrer Geschenkekiste, sorgen mit weihnachtlicher Musik für eine stimmungsvolle Atmosphäre und haben im Foyer der Stadthalle eine Cafeteria eingerichtet, wo man noch ein wenig zusammensitzen und ins Gespräch kommen kann. Unter den Helfern sind auch einige Asylbewerber, die als Dolmetscher einspringen, und erstmals haben die Ehrenamtlichen auch Unterstützung von den Bürgermeistern und stellvertretenden Bürgermeistern des Altkreises bekommen. Sie backen Waffeln und schenken Kaffee aus.

Startseite