1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Atemlos durch die Nächte

  8. >

Impressionen vom Blasheimer Markt

Atemlos durch die Nächte

Lübbecke (WB/aha). Beim  Blasheimer Markt wird alljährlich die Nacht zum Tage gemacht. Die Besucher tauchen ein in einen Rausch aus Farben, Klängen und Düften.

Ein Meer von Lichtern und Farben ergießt sich auf die Festbesucher, die in der Nacht über den Blasheimer Markt schlendern. Der Breakdancer ist nur eines der vielen Fahrgeschäfte, die um die Gunst der Besucher buhlen. Foto: Arndt Hoppe

Die Fahrgeschäfte und Unterhaltungsstände vom wirbelnden Breakdancer über das majestätische Riesenrad bis hin zu den Lotterie-Buden voller knallig bunter Bären und Einhörner – alles flutet den Gesichtssinn mit einem Meer aus blinkenden, farbigen Lichtern.

Zudem umtost beim Spaziergang über den Festplatz ein wildes Gemenge von Geräuschen die Ohren. Die Rufe der Einheizer auf den Karussells wechseln ab mit treibenden Rhythmen und Kreischen der Adrenalin-Junkies auf den spektakulären Fahrgeschäften. Aus gleich drei großen Festzelten schallt die Live-Musik verschiedener Partybands, die alle ihre eigenen Fangemeinden um sich scharen. Bis in die tiefe Nacht hinein locken die Bands mit Hits von »Atemlos« bis »Sing Hallelujah« und von »Sexy« bis »Cotton Eye Joe« die Tänzer vor die Bühne, solange sie ihre Füße tragen.

Beim Gang über den Markt kommt aber auch der Geruchssinn nicht zu kurz. Die Nase wird umschmeichelt vom Duft der Süßigkeitenstände oder süffigen Cocktails und dem Aroma herzhafter Speisen von Fleischspezialitäten bis hin zu Pizza und Pilzpfanne.

Irgendwann hat natürlich auch die schönste Feier ein Ende. Doch das Gute am 448. Blasheimer Markt ist die Gewissheit, dass es auch einen 449. geben wird. Und der wird bestimmt genauso schön.

Startseite