1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Blasheim-Sause Tag und Nacht

  8. >

Eine ganze Region trifft sich zum (fast) Non-Stop-Feiern am Wiehen

Blasheim-Sause Tag und Nacht

Blasheim (WB/aha). Marktzeit in Blasheim bedeutet vier Tage und Nächte gute Laune. Und diesmal hat auch das zumeist trockene und oft sonnige Wetter dazu beigetragen, dass (fast) non-stop gefeiert werden konnte.

Egal ob strahlender Sonnenschein oder sternenklare Nacht: Eine Runde auf den Fahrgeschäften des Blasheimer Marktes (wie etwa auf der abgebildeten Riesenschaukel »Artistco«) hat auch bei der 448. Auflage des Volksfestes zum Pflichtprogramm für viele begeisterte Kirmesgänger gehört. Foto: Arndt Hoppe

Und zu allen Tages- und Nachtzeiten hat der Markt etwas für die verschiedenen Generationen zu bieten. Die Nachmittage sind für Familien mit kleinen Kindern ein absolutes Muss. So berichtet Vera Gartvig aus Preußisch Oldendorf, dass ihre fünfjährige Tochter Paula schon mit fünf Monaten zum ersten Mal auf dem Markt gewesen ist: »Mit Kinderkarussells brauche ich ihr nicht mehr kommen«, sagt sie und lacht.

Je älter die Jugendlichen sind, um so mehr gehörten die Nächte zu ihren bevorzugten Besuchszeiten, um in den Fahrgeschäften den Nervenkitzel zu suchen. Dann zogen sie und viele Junggebliebene oft in Gruppen über das Marktgelände.

Keine besonderen Vorkommnisse

Zwar ist bei der familiären Atmosphäre auch die ältere Generation bei den Zeltfesten vertreten, aber viele Senioren bevorzugen dennoch die Nachmittage, wenn etwa die Sweet Dreams bei Meiers Deele mit alten und neuen Schlagern für Unterhaltung sorgten. Auch ein Besuch im großen Gewerbezelt lohnte sich für Besucher jeden Alters. Dort konnten sie sich bei vielen heimischen Betriebe informieren.

Dass der Blasheimer Markt einmal mehr ein friedliches Familienfest war, zeigt das Fazit von Stephan Gleich vom DRK. Er meldete keine besonderen Vorkommnisse. Die Feuerwehr sprach von »null Einsätzen« am Wochenende.

Startseite