1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Corona-Zahlen im Kreis stagnieren

  8. >

Vier Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben

Corona-Zahlen im Kreis stagnieren

Lübbecke/Minden

Der Wocheninzidenzwert bei den Corona-Fällen im Kreis Minden-Lübbecke liegt bei 138,8. Von Montag auf Dienstag sind insgesamt vier Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, teilte der Kreis mit.

wn

Der Corona-Wocheninzidenzwert im Kreis Minden-Lübbecke liegt bei 138,8. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Mühlenkreis beträgt aktuell 1477 und ist damit um einen im Vergleich zum Vortag gefallen. Foto: Daniel Karmann

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke stagniert. Seit Montag ist sie um 1 auf 1477 gefallen. Vier Menschen starben im Zusammenhang mit Covid 19: zwei Männer (79 und 91 Jahre) aus Bad Oeynhausen sowie eine 94-jährige Frau und ein 66-jähriger Mann aus Minden. Der Wocheninzidenzwert liegt bei 138,8. An den Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden 64 Corona-Patienten behandelt, davon zehn intensiv in Minden. Zwei Personen werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen werden 22 Covid-Patienten versorgt, davon 12 auf der Intensivstation und zehn auf Normalstation.

Schwierigkeiten bei der Impf-Anmeldung

Wegen der Schwierigkeiten bei der Anmeldung zur Impfung über die Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung (KVWL) (Telefon 116117) und im Internet (www.116117.de) erklärt der Kreis: „Jeder, der geimpft werden möchte, bekommt auch einen Termin. Es wird um etwas Geduld gebeten.“ Der Kreis Minden-Lübbecke kann keine eigenen Termine vergeben und bittet weiter beide Anmeldewege der KVWL zu nutzen.

Aktuelle Zahlen

Die Zahl der aktiven Fälle in den Kommunen: Bad Oeynhausen 178 (-4), Espelkamp 153 (+-0), Hille 39 (-2), Hüllhorst 111 (+1), Lübbecke 170 (-6), Minden 334 (-1), Petershagen 130 (+6), Porta Westfalica 130 (+2), Preußisch Oldendorf 60 (+-0), Rahden 113 (+3) und Stemwede 59 (+-0).

Startseite