1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Der Vorsorge individuell und alltagsnah begegnen

  8. >

Gebürtige Lübbeckerin entwickelt Pflegebuch mit

Der Vorsorge individuell und alltagsnah begegnen

Lübbecke

Es gibt Themen und Lebenssituationen über die sprechen Menschen gemeinhin gerne. Die erste Liebe, der erste Traumjob, die Traumhochzeit und viele weitere Dinge und Lebensabschnitte welche Freude bereiten.

Von Michael Biesewinkel

Die beiden Gründerinnen von "if Vorsorge": Antonia Forcht (links) und Samira Keshani. Foto: if Vorsorge

Auch innerhalb der eigenen Familie ist in diesen ist über die genannten Themen schnell und recht locker ein Gespräch angefangen. Anders sieht es, je nach eigener Lebenssituation und persönlichem Hintergrund, zeitweise bei der Pflege, der Vorsorge oder gar der Frage aus, wie die eigene Beerdigung idealerweise gestaltet sein und ablaufen sollte. Hier sind die eigenen Vorlieben und Wünsche oft nicht so transparent oder gar den Betroffenen selbst noch nicht glasklar. Wichtig ist hier zu erwähnen, dass die frühzeitige Auseinandersetzung mit den genannten Themen und Lebenssituationen aber auch eine andere Seite der Medaille hat. In klaren und reflektierten Lebenszeiten ist ein persönlicher Einfluss auf die späteren Lebenssituationen möglich. Und zwar in vielerlei Hinsicht. Vielleicht auch in Bereichen, welche einem selbst gar nicht so bewusst sind.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE