1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Die zwei Neuen vor der Kutsche

  8. >

Mit Bier getauft – Bürgermeister ist Pate

Die zwei Neuen vor der Kutsche

Lübbecke (WB/kk) Gestatten? Das sind Gustav, der Gutmütige, und Alfred, der Adrette. So heißen die beiden neuen Pferde der Lübbecker Privatbrauerei Barre seit Freitagnachmittag auch ganz offiziell.

Gustav und Alfred, die beiden neuen Kutschpferde der Brauerei Barre, erhalten von Bürgermeister Frank Haberbosch die stilechte Biertaufe. Foto: Kai Wessel

Auf dem Marktplatz hatte sich nämlich ein erlesener Kreis zur Taufe der beiden neuen Kaltblüter eingefunden. Außer den beiden Wallachen waren die Taufpaten die Hauptpersonen. Bürgermeister Frank Haberbosch hatte die Ehre, die Mähne von Alfred (»hat immer Hunger«) mit frischem Gebirgsquellwasser zu benetzen. Das tat er mit respektvollem Abstand und auch der tierische Täufling wirkte noch ein bisschen schüchtern. Unter den wachsamen Augen von Kutscher Sebastian Kämper ging aber alles glatt.

Pate bei Gustav (»ist der Chef auf der Wiese«) stand Gerhard Aspelmeier, langjähriger Betreuer und Pfleger der Brauereipferde. Seit ein paar Wochen schon nimmt er sich der Neuzugänge an. Die hatten vor der Taufe gerade ihre Bierauslieferung absolviert. Beim Festakt blieben sie bei Mohrrübe statt Gerstensaft.

Startseite