1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Drei weitere Corona-Tote am Montag

  8. >

Kreis Minden-Lübbecke meldet 1149 aktive Fälle

Drei weitere Corona-Tote am Montag

Lübbecke/Minden (WB)

Die Zahl der Corona-Fälle bleibt auf einem hohen Niveau. Hatte sie am Samstag 1188 und am Sonntag 1246 betragen, meldet die Kreisverwaltung Minden-Lübbecke am Montag 1149 aktive Fälle. Im Johannes-Wesling-Klinikum sind ein 88-Jähriger aus Espelkamp und ein 84-Jähriger aus Preußisch Oldendorf verstorben. Einen weiteren Todesfall, hier handelt es sich um einen 88-jährigen Mann, hat es in Lübbecke gegeben. Die Gesamtzahl der Verstorbenen seit Beginn der Pandemie erhöht sich auf 42. Der Wocheninzidenzwert liegt bei 196,8 (zuvor 185,9).

wn

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke liegt aktuell bei 1149. Drei Menschen sind am Montag verstorben. Foto: Sven Hoppe/dpa

Für den einzelnen Kommunen liegen folgende Zahlen vor:

Bad Oeynhausen 207 (-11 gegenüber Sonntag),

Espelkamp 226 (-18),

Hille 34 (-5),

Hüllhorst 52 (-2),

Lübbecke 121 (-13),

Minden 250 (-26),

Petershagen 39 (-4),

Porta Westfalica 60 (-6),

Preußisch Oldendorf 54 (-5),

Rahden 64 (-1)

und Stemwede 42 (-6).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 61 Corona-Patienten behandelt, davon 19 auf der Intensivstation. Fünf werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt elf Patienten behandelt, davon befinden sich acht in intensivmedizinischer Behandlung und drei auf der Normalstation.

Startseite