1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Ein Zeltfest der Superlative

  8. >

60 Jahre Gauselmann mit Stargästen Pur und David Garrett – Tag der offenen Tür

Ein Zeltfest der Superlative

Lübbecke (WB). Zu einem außergewöhnlichen Festort gehören auch außergewöhnliche Stargäste: Wenn die Gauselmann-Gruppe ihr 60-jähriges Bestehen in einer Zeltstadt feiert, dann sind auch David Garrett und Pur mit dabei.

Friederike Niemeyer

18 Masten hat allein das große Eventzelt: Vor dem Lübbecker Produktionswerk ist eine gigantische Zeltstadt aufgebaut worden. Die Gauselmann-Gruppe feiert dort vom 8. bis 10. September ein großes Fest zum 60. Geburtstag. Am Sonntag ist die Festmeile auch für die Öffentlichkeit geöffnet. Foto: Friederike Niemeyer

Mehr als 100 Zelte

Schon seit Wochen können Pendler auf der B 239 den Aufbau der weißen Zeltstadt auf dem Feld am Adp-Werk mitverfolgen. Vom 8. bis 10. September soll dort gefeiert werden: mit Einblicken in das Unternehmen, Spaß und Unterhaltung für Kinder und Erwachsene, viel Show und Musik.

Für den großen Firmengeburtstag wurden mehr als 100 Zelte auf einer Fläche von 36.000 Quadratmetern aufgebaut. Die Spezialfirma MCR aus Oberhausen, die beispielsweise auch beim Wacken-Festival präsent ist, ist dafür verantwortlich. Das größte Zelt ist mit 6100 Quadratmetern fast so groß wie ein Fußballfeld. Unter seinen 18 Masten werden am Freitagabend die 2500 geladenen Gäste der Gala Platz finden und am Samstag die Mitarbeiter ihre große Jubiläumsparty feiern.

Dazu kommen ein Messezelt mit Ständen der Gauselmann-Tochterfirmen, 25 Unterhaltungsstationen wie ein Riesenrad (nicht ganz so groß wie auf dem Blasheimer Markt), Hüpfburgen oder Bullriding, eine Beach-Lounge, eine Open-Air-Bühne auf der Plaza mit Platz für 650 Gäste sowie reichlich zu essen und zu trinken.

Gala, Mitarbeiterparty und Tag der offenen Tür

Die ersten beiden Festtage sind nicht öffentlich. Am Freitag werden sich mehr als 2000 nationale und internationale Kunden, Lieferanten, Weggefährten von Paul Gauselmann und weitere Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft auf dem Festgelände tummeln und im Eventzelt einen Galaabend erleben. Stargeiger David Garrett spielt dazu mit einem 40-köpfigen Orchester. Durch das mehrstündige Programm wird Tagesschau-Sprecher Jan Hofer führen.

Nach einem Businessbrunch am Samstag sind alle Gauselmann-Mitarbeiter eingeladen, mit ihren Familien das Festgelände zu erleben und abends mit der Pop-Band Pur eine große Party zu feiern.

Sonntag schließlich besteht von 10 bis 18 Uhr die Gelegenheit für jedermann, sich in der Zeltstadt umzuschauen. Außer auf die Attraktionen des Festgeländes können sich die Besucher auf die Hermes-House-Band freuen, die nachmittags gegen 15 Uhr auftritt. Es werden Produktneuheiten der Firma Gauselmann gezeigt, es gibt Werksführungen und auch der Film »Der Spielemacher« mit Paul Gauselmann und Mario Adorf wird gezeigt. Mit einem speziellen Festgeld, dem Sonnen-Taler, werden Getränke und Speisen bezahlt. Der Erlös soll für einen guten Zweck gespendet werden.

Platz für 5000 Menschen

Bis zu 5000 Menschen gleichzeitig werden eingelassen, mehr als 1200 Parkplätze stehen zur Verfügung. In Absprache mit 13 Behörden wurde ein Sicherheitskonzept entwickelt, das etwa auch im Unwetterfall greifen würde.

»Mit diesem Fest wollen wir vor allem unseren Geschäftspartnern und Mitarbeitern Danke sagen«, erläutert Vertriebsvorstand Jürgen Stühmeyer. Gemeinsam mit Nils Vormann, Leiter der Messeabteilung, und vielen Mitarbeitern plant er seit mehr als zwei Jahren für dieses Fest. Paul Gauselmann habe den Impuls gegeben: Wie könnte ein Fest aussehen, wenn keine Kompromisse gemacht werden müssten, lautete die Frage. Nils Vormann: »Herauskam, dass wir gerne zu Hause feiern würden, da wo wir herkommen.« Vor zehn Jahren wurde der 50. Geburtstag in Halle gefeiert.

Startseite