1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Lübbecke: Feuerwehr löscht Brand im Hauseingang

  8. >

Heimkehrende Bewohnerin alarmiert selbst die Einsatzkräfte - starke Rauchentwicklung

Lübbecke: Feuerwehr löscht Brand im Hauseingang

Lübbecke

Was wie ein Dachstuhlbrand aussah, entpuppte sich am Dienstag als Feuer im Eingangsbereich eines Einfamilienhauses.

Von Friederike Niemeyer

Die Lübbecker Feuerwehr hat am Dienstagvormittag einen Brand in einem Einfamilienhaus an der Hahler Straße gelöscht. Foto: Martin Nobbe

Gegen 10.45 Uhr ist die Lübbecker Feuerwehr zu einem Einsatz in die Hahler Straße gerufen worden. Die Bewohnerin eines Hauses dort war bei der Heimkehr vom Einkaufen von starkem Rauch im Hausflur überrascht worden. Als dann die 37 Einsatzkräfte von Löschzug Mitte, Löschgruppe Gehlenbeck-Eilhausen und Verstärkungseinheigen Industriegebiet eintrafen, qualmte es bereits unter den Dachpfannen her und aus den Fensterritzen, schilderte Wehrleiter Mario Bringewatt.

37 Einsatzkräfte mit zahlreichen Fahrzeugen sind in die  Hahler Straße  ausgerückt. Foto: Martin Nobbe

Ein erster Löschtrupp bekämpfte das Feuer im Eingangsbereich und stellte im Dachgeschoss keine weiteren Brandherde fest. Auch ein zweiter Trupp im Erdgeschoss fand ausschließlich Rauch vor und lüftete durch. Es befand sich niemand mehr im Haus.

Wie nach Abzug des Rauches festzustellen war, waren Teppich, Tapeten und Holzmöbel im Eingang vom Feuer zerstört worden, das Haus aufgrund von Rauch und Ruß vorerst unbewohnbar. Nach knapp drei Stunden war der Einsatz unter der Leitung von  Meik Entgelmeier beendet. Die Polizei wird sich um die Ermittlung der Brandursache kümmern.

Startseite
ANZEIGE