1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Glühwein nur mit Bändchen

  8. >

Organisatoren entscheiden sich für Ausrichtung des Lübbecker Weihnachtsmarktes

Glühwein nur mit Bändchen

Lübbecke

Die Organisatoren des Lübbecker Weihnachtsmarktes in der Innenstadt halten an der Ausrichtung des Marktes fest. Der Weihnachtsmarkt soll vom 1. bis 5. Dezember unter 2G-Regeln stattfinden. Ein Bändchen dient als Zugriffsberechtigung für den Markt. Um größere Abstände zu gewährleisten, soll in diesem Jahr auf ein stationäres Bühnenprogramm verzichtet werden.

Nach 2019 endlich wieder einen Glühwein mit Freunden oder Bekannten in der Lübbecker Innenstadt genießen. Dies ist jedoch in diesem Jahr nur mit einem 2G-Nachweis möglich. Foto: Oliver Krato

„Wir wollen der aktuellen Situation gerecht werden, aber gleichzeitig unseren Bürgern sowie unseren Gästen einen kleinen Lichtblick in der Adventszeit bieten“, erklärt Bürgermeister Frank Haberbosch. Thomas Holle, Vorsitzender des Vereins Lübbecke Marketing, ergänzt als Veranstalter: „Das gelingt nur in gemeinsamer Verantwortung aller Beteiligten, der Aussteller, der Geschäftsleute und Gastronomen, des Veranstalters, der Stadt und letztlich vor allem auch der Besucher.“

Auf der Grundlage eines mit dem Gesundheitsamt des Kreises Minden-Lübbecke abgestimmten Hygienekonzepts wird der Markt mit einigen Anpassungen angeboten. „Um größere Abstände zu gewährleisten, haben wir in diesem Jahr schweren Herzens auf ein stationäres Bühnenprogramm mit Lesungen und Livemusik verzichtet“, erläutert Lübbecke Marketing-Geschäftsführer Peter Schmüser. Es wird allenfalls an einigen Standorten Auftritte kleiner Gruppen oder Einzelkünstler geben. Die etwa 20 Buden einschließlich des Kinderkarussells werden weiter auseinandergestellt und die Anzahl der Stehtische wird deutlich erhöht.

Ohne Nachweis geht nichts

Elementarer Bestandteil des Konzepts für den Weihnachtsmarkt ist der Nachweis des 2G-Status‘ über Bändchen. An zwei Stationen an den Eingängen zur Fußgängerzone erhalten die Besucher nach Nachweis der Immunisierung – geimpft oder genesen – ein farbiges Bändchen, das am Handgelenk sichtbar angebracht wird.

Zusätzlich zum Immunisierungsnachweis ist ein amtliches Ausweisdokument mitzuführen. Nur diejenigen, die ein Bändchen tragen, können die Angebote an den Ständen des Weihnachtsmarktes von Speisen und Getränken bis zu Handarbeiten und kunsthandwerklichen Geschenkideen wahrnehmen. Um einer Weitergabe der Bänder vorzubeugen, werden jeden Tag wechselnde Farben vergeben. Der Veranstalter behält sich außerdem vor, bei einem zu hohen Besucheraufkommen zeitweise die Herausgabe der Bändchen zu stoppen.

Ausnahmen der Nachweise gelten für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre und für Personen, die nicht geimpft werden können. Der Zutritt zu allen Geschäften in der Innenstadt bleibt von der 2G-Regel ausgenommen. Dort gelte weiterhin nur die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Adventskalender auch in diesem Jahr

In diesem Jahr stellt sich auch der Lübbecker Adventskalender für die kleinen Besucher der Innenstadt situationsbedingt erneut etwas anders dar. Statt bei den Adventskalenderlesungen auf der Bühne am Wappenplatz öffnen sich die einzelnen Türchen dieses Mal in 24 Geschäften und Cafés.

An jedem Tag vom 1. bis 24. Dezember können sich die Kinder in einem anderen Lübbecker Geschäft ein kleines Präsent abholen. Ein großes Plakat im Schaufenster des ehemaligen Geschäfts Lorenz Spiel und Freizeit, Lange Straße 33, zeigt unter dem Titel „Kinder-Adventskalender Lübbecke“ die 24 teilnehmenden Geschäfte. Die Lübbecker Kaufmannschaft und Lübbecke Marketing wünschen allen Mädchen und Jungen viel Spaß beim (Be-)Suchen der Lübbecker Geschäfte.

Geschäfte haben länger auf

An diesem Samstag, 27. November, haben zahlreiche Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet. Die Parkplätze in der Lübbecker Innenstadt können dann kostenfrei genutzt werden. Die Besucher erwartet ab dem ersten Adventswochenende eine vorweihnachtliche Atmosphäre mit Weihnachtsbeleuchtung sowie zwei großen und etwa 40 kleinen geschmückten Weihnachtsbäumen. Zahlreiche Kindergärten und Schulen aus Lübbecke beteiligen sich wieder am Schmücken der Bäume.

Startseite
ANZEIGE