1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Impfungen weiterhin nur mit Termin

  8. >

Aufhebung der Priorisierung aber kein Dosen für Erstimpfungen im Impfzentrum in Hille

Impfungen weiterhin nur mit Termin

Lübbecke/Minden/H...

Darauf haben viele Bürger schon sehnsüchtig gewartet: Von diesem Montag, 7. Juni, an entfällt bundesweit die Priorisierung bei den Corona-Schutzimpfungen. Damit sind nun auch im Kreis Minden-Lübbecke alle Menschen impfberechtigt. Doch die Kreisverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass Impfungen im Impfzentrum des Kreises in Hille-Unterlübbe weiterhin nur nach vorheriger Terminbuchung erfolgen.

Die Corona-Impfstoffe – ob dieser von Biontech oder von anderen Herstellern – ist weiterhin Mangelware. Deshalb werden zurzeit nur Zweitimpfungen mit Termin in Hille vorgenommen. Foto: Arndt Hoppe

„Menschen ohne Termin können keine Impfung erhalten“, sagt Kreispressesprecher Florian Hemann. Momentan sei es nicht möglich, weitere Terminfenster freizuschalten, weil den Impfzentren nicht die entsprechenden Mengen Impfstoff zur Verfügung stehen und die vorhandenen Dosen derzeit ausschließlich für Zweitimpfungen verwendet werden können.

„Das zuständige Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen in dieser Woche noch einmal deutlich gemacht, dass dies bis mindestens Mitte Juni 2021 der Fall sein wird und in den 53 Impfzentren so lange keine Termine für Erstimpfungen zur Verfügung stehen werden“, teilt Florian Hemann mit. Die bereits gebuchten Termine für Zweitimpfungen blieben davon unberührt und fänden weiterhin statt. „Sobald dem Kreis wieder mehr Impfstoff zur Verfügung steht und Terminbuchungen möglich sind, werden wir darüber informieren.“

Startseite
ANZEIGE