1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Lübbecker Arzt mit höchstem Lob bedacht

  8. >

Prof. Dr. Michael Poll erhält Bundesverdienstkreuz am Bande

Lübbecker Arzt mit höchstem Lob bedacht

Lübbecke/Minden

Er ist Arzt und hat sein Leben in den Dienst der Menschen gestellt. Dass er dabei über das normale Engagement hinausgegangen ist, hat ihm jetzt eine besondere Auszeichnung beschert. In einer Feierstunde ist Prof. Dr. Michael Poll (81) aus Lübbecke am Donnerstag mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

Von Kai Wessel

Die strahlende Familie umrahmt den hoch Geehrten: Der neue Verdienstkreuzträger Prof. Dr. Michael Poll mit Ehefrau Barbara (2. von links) und den drei Töchtern (von links) Dr. Uta Poll, Friederike Schuster und Dr. Karolin Nelles. Foto: Kai Wessel

Michael Poll wuchs in Bünde auf. Seine Eltern waren Hausärzte. Nach dem Abitur schlug auch Poll diesen Weg ein. Im Jahr 1963 nahm er ein Medizinstudium auf und erlebte die Studentenunruhen damals mit. Nach Abschluss seines Studiums praktizierte Michael Poll einige Jahre am Universitätsklinikum Heidelberg, ehe er 1983 zum Chefarzt der Inneren Medizin am Lübbecker Klinikum berufen wurde. Das Krankenhaus am Wiehen befand sich damals noch im Bau.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE