1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Lübbecker Gewerbefläche geht zur Neige

  8. >

Wirtschaftsförderer berichtet von Sorgen heimischer Unternehmen

Lübbecker Gewerbefläche geht zur Neige

Lübbecke

Wirtschaftsförderer Jan-Christoph Wehrmann hat mit seinem ersten Tätigkeitsbericht für Sorgenfalten auf der Stirn so manches Ausschussmitglieds gesorgt.

Von Friederike Niemeyer

Nur noch im Bereich Rahdener Straße/Bacmeisterstraße hat die Stadt Lübbecke Gewerbeflächen anzubieten. Ein Engpass droht, warnt der Wirtschaftsförderer. Foto: Sandra Reuter

Nicht die Aktivitäten des Nachfolgers von Claus Buschmann lösten dabei das Nachdenken aus – die stießen allseits auf Zustimmung. Vielmehr die Ergebnisse seiner Gespräche mit heimischen Unternehmen dämpften die Stimmung im Lübbecker Infrastrukturausschuss: Eigentlich alle Gesprächspartner von Wehrmann berichten demnach von fehlenden Fachkräften, Sorge vor steigenden Energiepreisen und Materialengpässen. Und es wird in Kürze keine freie Gewerbeflächen in Lübbecke mehr geben, warnte der Wirtschaftsförderer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE