1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Schützen-Musik-Corps greift nach den Sternen

  8. >

Konzert am 26. Februar in der Stadthalle Lübbecke

Schützen-Musik-Corps greift nach den Sternen

Lübbecke

Warum nicht einfach mal in die Luft gehen? Die Perspektive wechseln und die Welt von oben sehen? So dachten die Musikerinnen und Musiker des Schützen-Musik-Corps Lübbecke im Jahr 2020. Doch Reisen zu den Sternen sind weit und mit unvorhersehbaren Risiken behaftet. Denn ähnlich, wie die Pioniere der Luftfahrt empfindliche Abstürze verkraften mussten, machte Corona dem Orchester einen Strich durch die Rechnung. „Zweimal mussten wir unser Konzert Sonne, Mond & Sterne absagen. Doch nun nehmen wir das Abenteuer in Angriff“, kündigt der Vorsitzende Uwe Grothus das Konzert am Sonntag, 26. Februar, um 17 Uhr an.

Das Schützen-Musik-Corps Lübbecke beim letzten Konzert vor der Corona-Pause. Foto: Bernd Selig

In der Stadthalle Lübbecke erleben die Besucher den Spaß und die Begeisterung der Musikerinnen und Musiker, endlich wieder auf die Bühne zu dürfen. Unter der musikalischen Leitung von Dietmar Kruse verfolgt das Musik-Corps den Traum der Menschheit vom Fliegen. Tollkühne Piloten, die in selbstgebauten fliegenden Kisten den Erdboden verließen – zunächst nur wenige Meter, dann über Flüsse und Meere und schließlich bis ins Weltall. „Das waren Männer mit Visionen, sie suchten das Abenteuer. Wir suchen die musikalische Herausforderung“, erzählt Dirigent Dietmar Kruse und schwärmt von der Planeten-Suite von Gustav Holst und der Star-Wars- Saga von John Williams. Die weltberühmte Moonlight-Serenade von Glenn Miller und der Klassiker "Stars and Stripes forever" von Philip Sousa werden ebenfalls zu hören sein.

Auch das Jugendorchester unter der Leitung von Annalena Hansch ist über den Wolken unterwegs. „Wir nehmen mit Luke Skywalker am Krieg der Sterne teil und erforschen, ob Captain Kirk und Mr. Spock im Raumschiff Enterprise viele Lichtjahre von der Erde entfernt noch immer in Galaxien vordringen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat“, freut sich Lena Nentwich, die gemeinsam mit ihrer Schwester Anne informativ und unterhaltend durch das Programm führt.

Eintrittskarten für die Sternenreise sind für 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) in der Bücherstube Lübbecke und über die Homepage des Orchesters www.schuetzen-musik-corps-luebbecke.de erhältlich.

Startseite
ANZEIGE