1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Unfall auf der B65: Stand ein Fahrer unter Drogen?

  8. >

Mindener (23) muss in Lübbecke eine Blutprobe abgeben

Unfall auf der B65: Stand ein Fahrer unter Drogen?

Lübbecke

Ein 23-Jähriger aus Minden steht laut Mitteilung der Polizei unter Verdacht, unter Drogeneinfluss am Mittwoch auf der B65 in Nettelstedt einen Verkehrsunfall verursacht zu haben. Er war mit seinem BMW auf haltende Autos aufgefahren.

Symbolbild. Foto: Carsten Rehder/dpa

Den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge war der Mindener gegen 14.10 Uhr in einem BMW hinter dem VW einer 69 Jahre alten Frau aus Bünde auf der B65/Ravensberger Straße in Richtung Eilhausen unterwegs.  Der VW aus Bünde wiederum befand sich hinter einem Ford eines Mannes (35) aus Hille.

Als der Ford-Fahrer in Nettelstedt links auf das Gelände einer Tankstelle einbiegen wollte, bremste er sein Auto verkehrsbedingt bis zum Stillstand ab. Dies tat auch die Volkswagen-Fahrerin und stoppte ihren VW. Dabei fuhr der 23-Jährige mit dem BMW in das Heck des VW auf. Der VW wurde gegen die Rückseite des Ford geschoben. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme konnten die Polizeibeamten Anzeichen eines vorangegangenen Drogenkonsums bei dem Fahrer aus Minden feststellen. Nach einem positiven Drogenvortest wurde ihm auf der Wache Lübbecke eine Blutprobe entnommen. Zudem beschlagnahmten die Polizisten seinen Führerschein, untersagten ihm die Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Startseite
ANZEIGE