1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Luebbecke
  6. >
  7. Vertrauen in Sachen Bauen

  8. >

70 Aussteller präsentieren sich beim Immo-Forum in Lübbecke

Vertrauen in Sachen Bauen

Lübbecke (WB). Bereits zum 19. Mal ist die größte Messe im Altkreis zum Thema Bauen und Sanieren in der Lübbecker Stadthalle ausgerichtet worden – das Immo-Forum. Auf etwa 3000 Quadratmetern präsentierten sich am Wochenende mehr als 70 Aussteller.

Silke Birkemeyer

Auch die Lehrlinge des zweiten Lehrjahres beteiligen sich an der Aktion der Innung. Lenny Meyer und Johannes Feldkötter erlernen den Beruf des Maurers und haben fleißig Werbung für ihr Gewerk gemacht. Foto: Silke Birkemeyer

Die Mischung aus Information aus erster Hand und Fachvorträgen hat die Gäste auch in diesem Jahr wieder überzeugt. Das außergewöhnliche Wetter nahm Thomas Holle vom Vorstand des Vereins Lübbecke Marketing zum Anlass, das Motto der Veranstaltung »Winterzeit ist Planungszeit« kurzerhand in »Frühlingszeit ist Planungszeit« umzubenennen.

Hilfestellung für die Planung eines Neubaus, bei der Sanierung oder Modernisierung beziehungsweise Finanzierung bot sich den Gästen durch das breite Spektrum lokaler Anbieter aus vielen Branchen. Holle bedankte sich bei den Ausstellern, die sich auch in Zeiten voller Auftragsbücher die Zeit nehmen würden, um vor Ort zu sein. »Bauen ist Vertrauenssache«, sagte Holle, und die persönliche Beratung wäre ein unschlagbarer Vorteil gegenüber dem Internet.

Virtuelle Wohnungsbesichtigung

Nadeshda und Matthias Fröhlich sahen das ähnlich. Die jungen Bauherren aus Hille nutzten den Messesamstag, um für ihr geplantes Haus die fehlenden Details festzulegen. »Wir suchen nach Informationen zu den Themen Fußboden, Treppen und Türen.« Bewusst würden sie dabei auf Handwerker aus der Region setzen. Für das noch relativ neue Messethema »Smart Home« interessierte sich Tobias Zimmermann. Er ist in der Modernisierungsphase und fand mit Johann Löwen von der Firma Löwen Elektrotechnik aus Espelkamp seinen kompetenten Ansprechpartner.

Ganz neue Wege ging in diesem Jahr die Sparkasse Minden-Lübbecke, die ihre Messegäste mittels einer Virtual-Reality-Brille zu einer ungewöhnlichen Wohnungsbesichtigung durch eine exklusive Eigentumswohnanlage eingeladen hatte. Das Wohnprojekt, das in mehreren Bauabschnitten auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Weber an der Niedertorstraße in Lübbecke umgesetzt wird, ließ sich mit der modernen Technik Raum für Raum entdecken. »Wir gehen mit dieser Art der Vermarktung neue Wege«, sagte Marc Osterhage den staunenden Besuchern, die schon einmal die Aussicht von der Terrasse mit Rundumblick und die Atmosphäre inklusive gedecktem Tisch im künftigen Esszimmer entdecken konnten.

Die Beratung zur richtigen Materialwahl beim Fußboden gab es dann gleich um die Ecke am Stand von Becker Holz. Dort informierte der neue Geschäftsführer des Nachfolgebetriebes Holzhandlung Oppermann aus Preußisch Oldendorf über Optik, Haptik und Verlegetechniken.

Lehrlinge stellen Handwerk vor

Neben vielen altbekannten Ausstellern zu den Themen Solartechnik, Wasseraufbereitung, Dämmung, Holzrahmenbau, Finanzierung und Energieberatung gab es auch in diesem Jahr wieder eine Sonderfläche für die aktuellen Lehrlinge aus den Handwerksberufen. Die angehenden Tischler, Zimmerer, Maurer, Maler und Lackierer präsentierten mit viel Charme ihren Beruf und demonstrierten anhand von kleinen Bauwerken, was im Großen möglich ist. Die Messe ist ein Gemeinschaftsprojekt von Lübbecke Marketing und Handmade Interactive.

Startseite
ANZEIGE