1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Vierbeiner bestehen Begleithundeprüfung

  8. >

Spannende Prüfung auf dem Hundeplatz der Hundefreunde Lübbecke „An der Riehe“

Vierbeiner bestehen Begleithundeprüfung

Lübbecke-Blasheim

Zum Abschluss der Saison ist auf dem Hundeübungsplatz der Hundefreunde Lübbecke in Blasheim, „An der Riehe“ noch einmal ein Herbstprüfung ausgerichtet worden.

Auf dem Platz der Hundefreunde Lübbecke ist eine Begleithundeprüfung ausgerichtet worden. Bestanden haben diese (von links): Marcus Rahe mit Toni, Ina Nega mit Raven, Simone Gietz mit Nova, Daniel Sandmeyer mit Emma, Michael Jeske mit Ylvi, Sabine Stelmaszyk mit Freya, Petra Löwen mit Frida und Tanja Klasing mit Buddy Foto: Annika Krohne - Hundefreunde Lübbecke

Wie Barbara Beining vom ausrichtenden Verein berichtet,  besteht die Begleithundeprüfung aus drei Teilen, in denen Mensch und Hund ihr Können unter Beweis stellen müssen. Zuerst muss der Hundehalter eine Sachkundeprüfung ablegen, in der das Wissen des Hundehalters zu Themen wie Verhalten, Körpersprache, Umgang mit dem vierbeinigen Partner und Rechtliches geprüft wird.

Ist die erste Hürde genommen, werden Hund und Herrchen oder Frauchen in der Lübbecker Innenstadt von den Richtern geprüft. Bei dieser Verkehrssicherheitsprüfung geht es dann darum, dass sich der Hund freundlich gibt und sich durch plötzlich auftretende Reize nicht aus der Ruhe bringen lässt. Solche Reize können zum Beispiel Fußgänger, Kinderwagen, Fahrradfahrer, Rollstühle, Regenschirme und auch andere Hunde sein.

Die Prüfungsgruppe führte den Passanten in der durch den Wurstmarkt gefüllten Fußgängerzone vor, wie sich Hund- und Hundeführer zu verhalten haben. Dort zeigten alle Tiere ein neutrales Verhalten. Auch im Begegnungsverkehr auf einer Straßenkreuzung sowie während der unterschiedlichen Übungen zeigten alle Teams, dass ein Aufeinandertreffen von mehreren Hunden friedlich und gesittet ablaufen kann.

Gehorsamkeitsparcours

Im letzten und dritten Teil der Begleithundeprüfung steht ein Gehorsamkeitsparcours im Focus, der unter den Augen fremder Richter auf dem Hundeübungsplatz abgeleistet werden muss. Dabei geht es um die Kommandos Sitz, Platz, Steh, dem Ablegen am Versteck und dem Laufen „bei Fuß“ mit und ohne Leine, ohne sich von anwesenden Hunden ablenken zu lassen. Aber auch das Abrufen aus der Entfernung mit sicherem Rückruf ist ein bedeutsames Element der Begleithundeprüfung.

Die Prüfung gestaltete sich für die teilnehmenden Teams unter den strengen Augen der beiden Richterinnen Marion Dittrich (Versmold) und Barbara Beining (Lübbecke) äußerst spannend und aufregend, wie letztere berichtet.  Aber alle acht angetretenen Teams können sich nun über eine gelungene Ausbildung freuen und nahmen freudestrahlend nach der gelungenen Prüfung ihren Begleithundepass in Empfang. Ihre Begleithundeprüfung bestanden haben folgende Paare: Marcus Rahe mit Toni, Ina Nega mit Raven, Simone Gietz mit Nova, Daniel Sandmeyer mit Emma, Michael Jeske mit Ylvi, Sabine Stelmaszyk mit Freya, Petra Löwen mit Frida und Tanja Klasing mit Buddy .„ Die Hundefreunde Lübbecke gratulieren zur bestandenen Prüfung und wünschen allen Teams weiterhin viel Freude bei der Arbeit mit ihren Hunden“, sagt Barbara Beining.

Weitere Infos zu den Hundefreunden Lübbecke unter: www.hundefreunde-lübbecke.de

Startseite
ANZEIGE