1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Vorhang auf für den Lübbecker Abend der Künste

  8. >

Jede Menge Kunst und Kultur und Einkaufserlebnis am 30. September in der Innenstadt

Vorhang auf für den Lübbecker Abend der Künste

Lübbecke

Nach zwei Jahren Pause findet er am Freitag, 30. September endlich wieder statt, der „Abend der Künste“. Die beliebte Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Auflagen in den beiden vergangenen Jahren zugunsten eines reinen Late-Night-Shoppings abgesagt werden. Jetzt gibt es wieder volles Programm!

Das Chameleon alias Andreas Luckey ist wieder mit seinen Pantomime-Künsten in der Lübbecker Fußgängerzone zu bewundern. Freitag ist wieder der Abend der Künste von 18 bis 22 Uhr. Foto: Oliver Krato

Live-Musik, Pantomime, Ausstellungen von heimischen Bildhauern, Malern und Fotografen, Stelzenläufer, Zaubertheater und vieles mehr: Für jeden Geschmack gibt es in der Lübbecker Innenstadt etwas zu entdecken.

"Wir wollen Lust darauf machen, nach draußen zu gehen und Leute zu treffen", sagt Peter Schmüser, Geschäftsführer von Lübbecke Marketing, dem Veranstalter. "Wir möchten den Menschen eine schöne Ablenkung in diesen Zeiten bieten und einen stimmungsvollen Einstieg in den Herbst."

 Maler Gerd Müller zeigt seine Bilder beim Abend der Künste, hier 2019 im Schäppchen. Foto: Oliver Krato

Und die Veranstalter von Lübbecke Marketing haben in der Tat so einiges für ein vielfältiges Angebot getan und für die vierte Auflage nach 2017 bis 2019  sehr viele Künstler engagiert. Einige davon sind erstmals beim Abend der Künste dabei, wie  das Clownsduo "Ananda & Kalotta" oder der Ballonkünstler Marc Beyer. Zum Abschluss erwartet die Besucher auch wieder ein bezauberndes Feuertheater auf dem Lübbecker Marktplatz.

Garniert wird der erlebnisreiche Abend durch verlängerte Öffnungszeiten der Geschäfte bis 22 Uhr und ein abwechslungsreiches Speise- und Getränkeangebot der heimischen Gastronomen.

Flomma Scaena verspricht wieder eine faszinierende Feuershow zum Abschluss.  Foto: Oliver Krato

Mit einer großen Vielfalt aus Musik, bildender und darstellender Kunst sowie kunsthandwerklicher Vorführungen werden die Besucher auf eine kulturelle Genussreise durch die Lübbecker Innenstadt eingeladen. Von 18 bis 22 Uhr können sie das Herz der Stadt einmal von einer ganz anderen Seite und mit allen Sinnen erleben. Zu nennen sind da beispielsweise die durch besondere Optik auffallenden Darbietungen von Dr. Lazarus alias Florian Edler oder von GOP-Stelzenläufer Manfred Sauerer.  Rock-, Pop-, Folk- und Sambarhythmen erklingen an wechselnden Orten. Zu hören gibt es Irish Folk mit Dun Delga oder Samba mit der Mindener Band Deixa Falar.

 Dieser Samba kommt aus Minden: Deixa Falar Foto: Oliver Krato

In zahlreichen Ausstellungen zeigen Künstler aus der Region ihre Werke. Dabei sind etwa Bildhauer Rainer Ern, Maler Gerd Müller oder Fotografin Jennifer Horstmann. Abgerundet wird das Kulturerlebnis durch kleine Leckereien und Getränke, die an den Ständen in der Scharrnstraße, der Bäckerstraße und der Langen Straße angeboten werden. Auch der Getmolder Chocolatier Frank Pape hat Genussvolles dabei.

Zum Abschluss des Abends inszeniert „Flamma Scaena“ um 22 Uhr auf dem Marktplatz ein spektakuläres und bewegendes Feuertheater. Alle Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Internetseite www.abend-der-kuenste.de.

Startseite
ANZEIGE