1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Lübbecke: Westfleisch überarbeitet Kühlhausplan

  8. >

Fleischverarbeitungsbetrieb will am Standort Lübbecke umweltschonender arbeiten – Baustart in 2023 möglich

Westfleisch überarbeitet Kühlhausplan

Lübbecke

Ein neues Kühlhaus soll am Westfleisch-Unternehmensstandort in Lübbecke für effizientere und umweltschonendere Produktionsabläufe sorgen. So ist es zumindest der Plan des Unternehmens.

Von Louis Ruthe

Auf der ehemals als Parkplatz genutzten Fläche im südlichen Bereich des Firmengeländes soll das neue Kühlhaus entstehen. Die Standortleiter Stephan Franke (links) und Christoph Clemens könnten durch den Neubau Produktionsprozesse optimieren. Foto: Louis Ruthe

Bereits 2017 hat sich Westfleisch deshalb mit der Stadt Lübbecke abgestimmt: Ein entsprechender Bebauungsplan wurde beschlossen. Mehr als 100 Meter lang, gut 30 Meter breit und bis zu 27 Meter hoch kann das Unternehmen ein neues Kühlhaus bauen, zumindest entlang des Jockweges. Westfleisch bevorzugt jedoch einen Neubau entlang des Roncevabaches. Einigen Anliegern bereitet das Sorge.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE