1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke
  6. >
  7. Zehnjähriges Kind wird bei Unfall in Lübbecke verletzt

  8. >

Polizei sucht nach beteiligtem Autofahrer

Zehnjähriges Kind wird bei Unfall in Lübbecke verletzt

Lübbecke

Ein Verkehrsunfall auf der Rahdener Straße, der sich bereits am vergangenen Montag in Lübbecke ereignet hat, beschäftigt derzeit die Verkehrsermittler. An diesem Tag soll gegen 7.25 Uhr ein bislang unbekannter Fahrer einen zehn Jahre alten Jungen angefahren und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben.

Der Junge stieg von seinem Fahrrad ab, um auf dem Fußgängerüberweg über die Straße zu gehen (Symbolfoto). Foto: Swen Pförtner

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Polizei hatte der Junge auf dem Weg zur Schule den Radweg in Richtung Jockweg befahren. In Höhe der Bushaltestelle "Am Schulzentrum" wollte er schließlich die Fahrbahn auf dem Fußgängerüberweg überqueren und stieg von seinem Rad ab.

Zeitgleich näherte sich ein dunkles Auto und verlangsamte die Fahrt. Als der Junge schließlich losging, setzte sich auch das Auto in Bewegung. Es kam zum Zusammenstoß, der Schüler stürzte schließlich mit seinem Rad zu Boden und verletzte sich leicht.

Anschließend stoppte der Pkw-Fahrer offenbar kurz, setzte jedoch seine Fahrt in dem dunklen Auto zum Jockweg hin fort, als das Kind wieder aufstand. Hinweise werden von der Polizei unter Telefon 0571/88660 entgegengenommen.

Startseite
ANZEIGE