1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Minden
  6. >
  7. Inzidenzwert steigt deutlich

  8. >

Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke sinkt leicht

Inzidenzwert steigt deutlich

Lübbecke/Minden – WB

Die Zahl der aktiven Coronafälle im Kreis Minden-Lübbecke ist von Dienstag auf Mittwoch leicht gesunken, um 9 auf 1276. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg jedoch deutlich auf 172,7 (Vortag 156,6).

wn

Symbolfoto Corona-Test Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Die Zahlen für der einzelnen Kommunen im Kreis in der Übersicht:

Bad Oeynhausen 230 (Vortag -1)

Espelkamp 125 (-6)

Hille 46 (+3)

Hüllhorst 61 (+4)

Lübbecke 101 (-4)

Minden 365 (-9)

Petershagen 77 (+2)

Porta Westfalica 139 (-5)

Preußisch Oldendorf 55 (+-0)

Rahden 42 (+1)

Stemwede 35 (+7).

An den Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 38 Corona-Patienten behandelt, davon acht auf der Intensivstation in Minden. Zwei Personen werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen werden insgesamt 15 Covid-Patienten versorgt, 14 befinden sich auf Intensivstation (alle in Isolation), eine Person wird isoliert auf Normalstation behandelt. Eine 85-jährige Frau aus Espelkamp ist verstorben.

Die Situation in Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen bleibt weitestgehend unverändert.

In weinigen Kindertageseinrichtungen und Schulen gibt es einzelne positive Fälle.

Im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe haben bis einschließlich Dienstag 46.179 Personen eine Erstimpfung sowie 11.023 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 9016 Personen eine Erst- und 32 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.449 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden, davon haben 7825 Personen bereits die Zweitimpfung.

Startseite