1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Minden
  6. >
  7. Minden: Mann leistet nach Stretigkeiten Widerstand

  8. >

Polizei nimmt 23-Jährigen nach Einsatz in Minden in Gewahrsam

Mann leistet nach Streitigkeiten Widerstand

Minden

Kurz nach Mitternacht ist die Polizei am Sonntag wegen Streitigkeiten an die Kreuzung In den Bärenkämpen / Zähringerallee in Minden gerufen worden. Dort trafen die Polizisten auf mehrere Personen, darunter auch die beiden mutmaßlichen Streithähne (23, 25).

Die Polizei ist am Wochenende in Minden zu einem Streit zwischen zwei Männern gerufen worden. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge waren beide Männer aneinander geraten, woraufhin der 23-Jährige seinem Kontrahenten nicht nur einen Faustschlag versetzt haben soll, sondern offenbar auch dessen Fahrzeug beschädigte.

Im Rahmen der Sachverhaltsklärung verhielt sich der 23-Jährige den Einsatzkräften gegenüber zunehmend aufbrausend, stieß Beleidigungen aus und nahm mit erhobenen Fäusten plötzlich eine Angriffshaltung ein. Daraufhin legte die Beamten dem über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügenden Mann Handfesseln an. Dabei leiste dieser Widerstand, schlug und trat um sich.

Dies änderte sich auch auf der Mindener Wache nicht. Nach Entnahme einer Blutprobe verbrachte der mutmaßlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehende Randalierer die folgenden Stunden in einer Gewahrsamszelle. Nun erwartet ihn ein umfangreiches Ermittlungsverfahren. Alle am Einsatz beteiligten Polizisten blieben unverletzt.

Startseite
ANZEIGE