1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Minden
  6. >
  7. Rinder brechen in Güllekanal ein

  8. >

Feuerwehr unterstützt Landwirt bei der Rettungsaktion in Hahlen

Rinder brechen in Güllekanal ein

Minden-Hahlen

Auf einem Bauernhof im Mindener Stadtteil Hahlen sind drei Rinder aus einem Güllekanal gerettet worden.

wn

Mit Hilfe eines Radladers konnten die drei Rinder aus dem Güllekanal gerettet werden. Foto: Feuerwehr Minden

Die Tiere waren durch den Spaltenboden eingebrochen. In dem Kanal standen sie etwa 90 Zentimeter tief in Gülle.

Durch den Landwirt und seiner Familie wurden unter anderem mit Hilfe eines Radladers erste Rettungsmaßnahmen begonnen. Vor dem dem Eintreffen der Feuerwehr konnten bereits zwei Rinder gerettet werden. Zur Rettung des dritten Rindes wurde der Einsatz des Wechselladerfahrzeugs 26 mit Kran vorbereitet. Letztendlich konnte jedoch auch dieses Rind mit dem Radlader gerettet werden.

Damit die Feuerwehrleute ihre verdreckte Kleidung wechseln konnte, rückte auch ein Gerätewagen Logistik an. Foto: Feuerwehr Minden

Die Feuerwehr unterstützte die Rettungsmaßnahmen. Aus hygienetechnischen Gründen wurde die Einsatzstelle von der Feuerwache mit einem Gerätewagen Logistik angefahren, um die stark verdreckte Einsatzkleidung aufzunehmen und den Einsatzkräften neue Garnituren zur Verfügung zu stellen. Im Einsatz waren sowohl die Berufsfeuerwehr Minden als auch die Löschgruppe Hahlen. Die Verfügungsgruppe und die Wechselladergruppe des Löschzuges Stadtmitte besetzten für weitere Einsätze die Feuer- und Rettungswache und auch den Gerätewagen Logistik für den Kleidertausch. Als sehr vorteilhaft hat sich die Ortskenntnis der Löschgruppe Hahlen erwiesen.

Startseite