1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Minden
  6. >
  7. Zwei Unfälle in 90 Minuten

  8. >

Alkoholisierter Autofahrer beschäftigt die Polizei in Minden

Zwei Unfälle in 90 Minuten

Minden (WB)

Ein alkoholisierter Autofahrer beschäftigte am Wochenende die Einsatzkräfte der Polizei in Minden – und das gleich zweimal hintereinander im Abstand von 90 Minuten.

 

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Wochenende gleich zweimal hintereinander die Einsatzkräfte der Polizei in Minden beschäftigt. Beide Male verursachte er einen Unfall und fuhr einfach davon. Foto: Ingo Schmitz

Nach einer ersten Unfallflucht konnte der Mann ermittelt werden. Da er stark alkoholisiert war, entnahm ihm ein Arzt auf der Polizeiwache Minden eine Blutprobe. Zudem stellten die Beamten den Führerschein sicher. Rund anderthalb Stunden später fuhr der Mann wieder mit seinem Auto und verursachte einen weiteren Unfall. Auch diesmal flüchtete er von der Unfallstelle.

Zunächst war der 32-Jährige am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr einem Anwohner in der Melittastraße in Minden aufgefallen. Demnach fuhr der Mann mit seinem silberfarbenen VW Bora aus Richtung Artilleriestraße kommend entlang der Melittastraße mit aufheulendem Motorgeräusch und quietschenden Reifen. Nachdem er über den Melitta-Parkplatz gefahren war und wieder auf die Straße bog, kollidierte er mit einem dort geparkten Opel Agila. Kurze Zeit später flüchtete er vom Unfallort.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnte eine Streifenwagenbesatzung den Fahrer samt Wagen ermitteln. Gegen Mitternacht waren die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen und der Mann konnte die Wache verlassen. Aber die Geschichte endet hier noch nicht. Gegen 1.15 Uhr wurde der Leitstelle eine Unfallflucht in der Neutorstraße gemeldet. Hier hatte ein Zeuge einen lauten Knall gehört und dann auf die Straße geschaut. Dort sah er, wie ein silberfarbener VW Bora im Kurvenbereich frontal gegen einen geparkten Opel Astra gefahren war. Auch diesmal flüchtete der Mann. Das Kennzeichen des Wagens blieb aber vor Ort, so dass der Verursacher rasch ermittelt war – besagter Autofahrer von der ersten Unfallflucht.

Startseite