1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-minden-luebbecke
  6. >
  7. Nach der Party zum Test

  8. >

Aufruf des Gesundheitsamts Minden-Lübbecke nach Corona-Infektion in Herforder Diskothek

Nach der Party zum Test

Minden

Heimische Besucher der Diskothek X in Herford werden zum Corona-Test aufgefordert. Es besteht die Sorge, dass sich dort ein größeres Infektionsgeschehen ereignet haben könnte.

In der Herforder Diskothek X sind am Wochenende Partys mit mehr als 1000 Gästen gefeiert worden. Wahrscheinlich waren auch Gäste aus dem Kreis Minden-Lübbecke darunter. Foto: Moritz Winde

Das Gesundheitsamt des Kreises Minden-Lübbecke ruft alle Personen, die im Kreisgebiet wohnen und am vergangenen Freitag, 23. Juli, die Herforder Diskothek besucht haben, zum Testen auf. Der Grund ist, dass eine mittlerweile an Covid-19 erkrankte und positiv getestete Person sich in der Zeit von 23.30 bis 6 Uhr am nächsten Morgen in den Räumen der Diskothek aufgehalten hat. Wie berichtet, gab es dort eine Party mit etwa 1200 Gästen.

Die Nachverfolgungsdaten aller Besucherinnen und Besucher wurden vom Veranstalter erfasst und dem Gesundheitsamt vorgelegt. Das Gesundheitsamt hat bereits alle gemeldeten Personen per E-Mail informiert und sie zum Testen aufgefordert.

Nicht jeder hat E-Mail erhalten

Es werden zusätzlich alle Besucherinnen und Besucher aus dem Kreis, die keine E-Mail erhalten haben, aufgefordert, sich unmittelbar einem Schnelltest in einem der zahlreichen Teststellen im Kreis zu unterziehen, um ein Ausbreiten des Infektionsgeschehens zu vermeiden.

Bis zum Vorliegen des Testergebnisses werden die Betroffenen gebeten, ihre Kontakte drastisch einzuschränken. Wenn möglich sollten die Betroffenen Homeoffice und Distanzlernen nutzen. Auf eine Notbetreuung in Kindertagesstätten und Teilnahme an Ferienangeboten sollte verzichtet werden.

Im Zweifel Kontakt aufnehmen

Bei Auftreten von Symptomen werden Betroffene gebeten, umgehend Kontakt zum Gesundheitsamt aufzunehmen.

Fragen können die Diskothek-Besucher jederzeit per E-Mail an infektionsschutz@minden-luebbecke.de an das Gesundheitsamt übermitteln. In dringenden medizinischen Notfällen sollten sie sich an den Hausarzt oder den hausärztlichen Notdienst unter 116 117 wenden.

Kreise handeln unterschiedlich

Startseite