1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Neues Haus für die Jugend nimmt Form an

  8. >

Konzept vorgelegt: Fachausschuss in Bad Oeynhausen stimmt zu

Neues Haus für die Jugend nimmt Form an

Bad Oeynhausen

Der Grundriss für das neue Haus der Jugend in Bad Oeynhausen steht und ist vom Jugendhilfe-Ausschuss einstimmig befürwortet worden. Jetzt wird die Verwaltung die erforderlichen Leistungen ausschreiben, und damit geht der geplante Neubau nun in die Konkretisierung.

Von Gabriela Peschke

Andreas Rimkeit vom Bielefelder Architekturbüro Rimkeit + Wendler hat im Jugendhilfeausschuss auch mehrere Ansichten  (oben)  zum geplanten neuen Haus der Jugend gezeigt. Noch nicht final entschieden ist unter anderem auch über die Dachgestaltung. Die untere Zeichnung des Architekturbüros zeigt eine Ansicht von Nord-Westen aus (von der Werre aus gesehen), die obere Zeichnung eine Ansicht von Süd-Westen aus. Rechts ist das Parkhaus angedeutet, links verläuft die Werre. Foto: Visualisierung Architekturbüro Rimkeit + Wendler

Petra Scholz vom Jugendamt hatte im Ausschuss  noch einmal ausführlich dargelegt, wie im Vorfeld die Hauptzielgruppen der Jugendlichen in den Planungsprozess einbezogen worden sind. Die Befragungen der verschiedenen Altersgruppen, die visuelle Umsetzung ihrer „Wünsche“ an das neue Haus der Jugend, zum Beispiel in Gestalt von gemalten Bildern, und auch ein Beteiligungs-Workshop hätten wertvolle Aspekte für die Gestaltung ergeben, wie Scholz ausführte. So wurden neben Aufenthalts- und Koch-/Essraum unter anderem Räumlichkeiten für sportliche Aktivitäten, für Multimedia-Zwecke, für kreatives Gestalten, für Rückzüge sowie letztlich auch Möglichkeiten zur geschlechtergetrennten Förderung von Kindern und Jugendlichen gewünscht. Für den Außenbereich standen ein Basketball-Feld, ein Spielplatz und eine Boulder-Wand auf der Wunschliste.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE