1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Porta Westfalica: Wege in die Unterwelt

  8. >

OWL-Kulturfestival „Wege durch das Land“ widmet sich im Bergwerk Franz Kafka

Porta Westfalica: Wege in die Unterwelt

Porta Westfalica

Ort, Text, Musik – diese drei Faktoren in Einklang zu bringen, das ist eine der Künste bei „Wege durch das Land“. Und das ist den Machern des Kulturfestivals in Ostwestfalen-Lippe am Freitag im Bergwerk Kleinenbremen in Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) besonders gut gelungen.

Wohl der spannendste Ort in dieser Saison bei „Wege durch das Land“: ein Hohlraum im ehemaligen Erzbergwerk Kleinenbremen in Porta Westfalica. Foto: Andreas Schnadwinkel

„Klar, zuerst war die Location“, sagt Albrecht Simons von Bockum Dolffs. Dem Dramaturgen dürfte die Auswahl des Autors für diese spezielle Stelle in einem Hohlraum der 1957 geschlossenen Erzgrube, die heute ein Museum ist, leicht gefallen sein. Franz Kafka, wer sonst? Auch Dostojewskis „Aufzeichnungen aus dem Kellerloch“ hätte eine Vorlage sein können, aber Kafkas Kurzgeschichte „Der Bau“ passt mit all ihrer Selbstisolation, Lethargie und Angst ideal in die Corona-Zeit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE