1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Pr.-oldendorf
  6. >
  7. Abschied nach drei Jahrzehnten

  8. >

Tankstellenpächter Uwe Oller geht in den Ruhestand

Abschied nach drei Jahrzehnten

Uwe Oller hat im wahrsten Sinne des Wortes Benzin im Blut. Und viele Preußisch Oldendorfer, aber auch andere Autofahrer aus der Umgebung kennen sein Gesicht, ohne dass ihnen der dazugehörige Name etwas sagt: Uwe Oller. Mehr als 30 Jahre lang führte der heute 67-jährige Familienvater aus Löhne-Obernbeck die Tankstelle in Preußisch Oldendorf an der Mindener Straße.

 

Viele Preußisch Oldendorfer, aber auch Autofahrer aus der Umgebung, haben gern bei Uwe Oller getankt. Foto: Martin Nobbe

Am Silvestertag dieses außergewöhnlichen Jahres 2020 geht für den Tankstellenpächter Oller dieser Lebensabschnitt zu Ende, denn danach begibt er sich in seinen wohlverdienten Ruhestand.

Unterstützt wurde Uwe Oller in den 30 Jahren in der Oldendorfer Tankstelle vielfach von seinen Söhnen Oliver (44) und Dominik (38). „Guter Service für unsere Kundschaft ist bei uns in den Jahrzehnten immer groß geschrieben worden“, sagt Uwe Oller. In den ersten Jahren nahm er auch noch Servicearbeiten an Automobilen aller Arten und Marken selbst vor.

Nicht ohne Stolz kann er von der Entwicklung berichten, die die Tankstelle unter seiner Leitung genommen hat: „Wir konnten den Umsatz von 85.000 Litern pro Monat in den ersten Jahren auf mehr als 240.000 Liter monatlich erhöhen.“ Dafür und für die Treue, die die Kunden ihm über die vielen Jahre hinweg gehalten haben, möchte sich Uwe Oller bedanken.

Angefangen hat seine Verbindung zum Auto mit der Lehre zum KFZ-Mechechaniker, die er in Stemwede machte. Anschließend als Geselle tätig. Dann absolvierte Uwe Oller seine Bundeswehrzeit und machte sich danach bereits mit 23 Jahren in Sachen KFZ-Service selbstständig. „Den Schritt in die Selbstständigkeit habe ich bis heute nicht bereut“, sagt er. Sein Weg führte ihn über Lübbecke, Lashorst, Espelkamp (DEA Tankstelle) und Gehlenbeck (Freie Tankstelle) nach Preußisch Oldendorf. 1990 übernahm Uwe Oller dort in Eigenregie für drei Jahre die Tankstelle an der Mindener Straße 31. 1993 wurde seine Tankstelle dann von den Hempelmann-Tankstellen-Betrieben übernommen. Sie wurde mit den Jahren umgebaut und auf den neuesten Stand gebracht. Am 26. September 2014 fand die Neueröffnung mit Pächter Uwe Oller statt. Die Firma Hempelmann wird die Tankstelle auch nach Uwe Ollers Abschied weiter betreiben.

Startseite