1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Preußisch Oldendorf
  6. >
  7. Digitale Medien auf der Überholspur

  8. >

Pandemie hat die Digitalisierung an der Sekundarschule Preußisch Oldendorf beschleunigt

Digitale Medien auf der Überholspur

Preußisch Oldendorf

Weil in Schulen zwangsläufig viele Menschen zusammentreffen, waren sie in der Pandemie in besonderer Weise betroffen. Nach längeren Lockdown-Phasen haben sich alle Beteiligten auch in der Sekundarschule Preußisch Oldendorf in diesem Schuljahr wieder „an einen Alltag gewöhnt, der zumindest Züge eines Schullebens trägt“, wie Schulleiter Cristian Schäffer erklärt.

Von Arndt Hoppe

Die Tüftler Adrian (von links), Luisa-Michelle, Louis, Tobias thor Straten und Noah von der 3D-Druck AG der Sekundarschule Preußisch Oldendorf können mit dem selbst gestalteten Stadtmodell zufrieden sein. Die AG ist eine von viele Errungenschaften, die zeigen, wie gut die Schule aufgestellt ist und wie selbstverständlich die Schüler dort mit digitalen Medien arbeiten.von der 3D-Druck AG der Sekundarschule Preußisch Oldendorf können mit dem selbst gestalteten Stadtmodell zufrieden sein. Die AG ist eine von viele Errungenschaften, die zeigen, wie gut die Schule aufgestellt ist und wie selbstverständlich die Schüler dort mit digitalen Medien arbeiten. Foto: Arndt Hoppe

„Zwar gilt aktuell, dass alle Mitglieder der Schulgemeinschaft egal welchen Impfstatus sie haben, bei uns drei Mal pro Woche getestet werden – immer montags, mittwochs und freitags. Aber ansonsten sind wir froh, dass der Unterricht unter den eingespielten Regeln zurzeit in Präsenz möglich ist.“ Alle Vorgaben würden an seiner Schule von je her sehr konsequent umgesetzt, weshalb es dort seit Beginn der Pandemie keine größeren Ausbrüche gegeben habe, sondern nur einzelne positiv Getestete, die sofort in Quarantäne gegangen seien.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE