1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Preußisch Oldendorf
  6. >
  7. Galerie Novalis ist Land-Art-Station

  8. >

Künstlerin Johanna Hespe aus Preußisch Oldendorf lädt zu Nachmittag der Offenen Tür ein

Galerie Novalis ist Land-Art-Station

Preußisch Oldendorf

Die Beiträge der diesjährigen Land-Art-Kulturwochen stehen unter dem gemeinsamen Motto „Hör zu. Schau an! – Wir erzählen Land-Art-Geschichten“.

Die Preußisch Oldendorfer Galerie Novalis ist eine der Stationen der Land-Art-Kulturwochen 2022. Künstlerin Johanna Hespe lädt aus diesem Anlass für Sonntag, 21. August, zu einem Nachmittag der Offenen Tür ein. Foto: Johanna Hespe

Veranstaltet werden sie im Zeitraum vom 12. bis 28. August. Eine der Land-Art-Stationen ist die Preußisch Oldendorfer Galerie Novalis (Station 4.10), Jahnstraße 43. Die Galerie lädt alle interessierten Kunst- und Kulturliebhaber und -liebhaberinnen zu einem „Nachmittag der Offenen Tür“ am Sonntag, 21. August, ein. Dann zeigt Johanna Hespe von 15.30 bis 18.30 Uhr unter dem Motto „Bildwelten“ eigene neue und ältere Werke, die nach Aussagen der Künstlerin mit Verweis auf das Thema Krieg „teilweise von bedrückender Aktualität sind“.

Vor nunmehr 29 Jahren – im Jahr 1993 – eröffnete die Johanna Hespe diese ungewöhnliche private Oase als Ort für Kunst, Musik, Kultur, Psychologie und Meditation. Die Künstlerin zeigt in ihren Werken ganz verschiedene Ebenen der Realität. Deshalb sind die Inhalte ihrer Kunstwerke konkret oder abstrakt, je nach dem Inhalt, der transportiert wird. Entsprechend unterschiedlich ist die angewendete Technik. Johanna Hespes Bildsprache ist immer eingängig und erzählend – für Menschen, die gerne mit etwas mehr Zeit schauen und sich Geschichten erzählen. Der Eintritt ist frei. Eine Besichtigung der Galerie ist nach Terminabsprache unter Telefon 05742/2335 (Anrufbeantworter) möglich. www.gallery-novalis.de

Startseite
ANZEIGE