1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Pr.-oldendorf
  6. >
  7. Schwierige Zeit gemeistert

  8. >

Förderkreis Jugendmusikschule Preußisch Oldendorf ist optimistisch

Schwierige Zeit gemeistert

Preußisch Oldendorf (WB). Der Förderkreis der Jugendmusikschule Preußisch Oldendorf hat während seiner Mitgliederversammlung, die in diesem jahr corona-bedingt erst Anfang Oktober stattfinden konnte, eine insgesamt positive Bilanz gezogen. Mit viel Einsatz und gutem Willen, zahlreichen Telefongesprächen zwischen den Vorstandsmitgliedern, Schulleiterin, Lehrern, Eltern und Schülern ist es der Musikschule gelungen, die erste schwierige Zeit des Lockdowns im Frühjahr zu meistern.

Zum Vorstand des Förderkreises der Jugendmusikschule gehören (von links): Brigitte Solinski (Beisitzerin), Doris Winkelhaus (Beisitzerin), Karin Hegi-Koch (Schatzmeisterin), Erik Pollert (2. Vorsitzender), Anja Vehling (Schulleiterin) und Bernd Rust (1. Vorsitzernder). Foto:

Mit Strategien wie der Verzicht auf das Schulgeld im April, Unterricht per Video in den Fächern, in denen dies möglich war, und dann eine Rückkehr zum Präsenzunterricht mit Hygienekonzepten wurden die negativen Auswirkungen wie etwa Kündigungen auf ein Minimum reduziert. Auch die Eltern und Schülern zeigten sich durchweg sehr kooperativ und bemühten sich gemeinsam mit den Lehrern um bestmögliche Lösungen.

Um die Honorare der Lehrkräfte in dieser Zeit weiter zahlen zu können, wurde die Corona-Soforthilfe beantragt und genehmigt, allerdings muss sie wahrscheinlich zum größten Teil wieder zurückgezahlt werden. Diese Maßnahmen und das ehrenamtliche Engagement haben dazu geführt, dass der Vorstand des Förderkreises der Musikschule einen ausgeglichenen Haushalt für 2020 aufstellen konnte, auch, weil die Stadt Preußisch Oldendorf erfreulicherweise die finanzielle Unterstützung der Musikschule in gleicher Höhe wie im vergangenen Jahr beibehalten hat.

Mehr Lebensfreude

Der bestätigte sowie neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Bernd Rust (1. Vorsitzender), Erik Pollert (2. Vorsitzender), Karin Hegi-Koch (Schatzmeisterin), Anja Vehling (Schulleiterin, Instrumenten- und Notenwartin) sowie die Beisitzer Brigitte Solinski, Karsten Tiegel und Doris Winkelhaus. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass die Musikschule auch weiterhin zur kulturellen Bildung in Preußisch Oldendorf beitragen kann, ganz getreu dem Motto „Mehr Lebensfreude durch Musik“.

Mehr Informationen über das Ausbildungsangebot der Musikschule, Termine oder Aufführungen sind auf der neuen Internetseite der Musikschule Preußisch Oldendorf unter www.pro-musikschule.de abrufbar.

Startseite