1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Preußisch Oldendorf
  6. >
  7. Tankstelle überfallen

  8. >

Räuber bedroht Angestellte in Preußisch Oldendorf mit Küchenmesser

Tankstelle überfallen

Preußisch Oldendorf

Mit den Worten: „Gib das Geld her!“ hat ein Unbekannter am Samstagabend eine Angestellte einer Tankstelle an der Mindener Straße (B 65) in Preußisch Oldendorf aufgefordert, ihm die Einnahmen aus der Kasse auszuhändigen.

Die Tankstelle an der Mindener Straße in Preußisch Oldendorf war am Samstagabend Schauplatz eines Überfalls. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Der etwa 20 bis 25 Jahre alte und circa 1,70 Meter große und kräftig wirkende Mann bedrohte, nach Polizeiangaben, die allein anwesende junge Frau mit einem großen Küchenmesser. Mit seiner Beute flüchtete der Räuber zunächst zu Fuß. Die Angestellte blieb unverletzt.

Kurz vor der abendlichen Schließung der Tankstelle „Hempelmann“ gegen 21 Uhr betrat der mit einem Kapuzenpullover und einer Jeanshose bekleidete Mann den Verkaufsraum. Vor dem Gesicht trug er einen blauen medizinischen Mund- und Nasenschutz. Angesichts der unmissverständlichen Bedrohung verhielt sich die Angestellte nach Einschätzung der Polizei völlig richtig und händigte dem Räuber das geforderte Geld aus.

Nachdem die Beute in einem Rucksack verstaut war, verließ der Täter nach nur etwa einer Minute das Tankstellengelände zu Fuß in östliche Richtung. Ob der Mann anschließend seine Flucht mit einem Fahrzeug fortsetzte, ist der Polizei bisher nicht bekannt. Daher bitten die Ermittler um Hinweise.

Wer den Räuber vor oder kurz nach der Tat gegen 20.55 Uhr im Umfeld der Tankstelle bemerkt hat, wird gebeten, sich bei den Beamten unter der Telefonnummer 0571/88660 zu melden.

Startseite