1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Preußisch Oldendorf
  6. >
  7. Weltbewandert und heimatverbunden

  8. >

Neue Touristikleiterin von Preußisch Oldendorf Judith Fidler kennt viel von der Welt und liebt die Heimat

Weltbewandert und heimatverbunden

Preußisch Oldendorf

Neuseeland, Nordsee-Insel oder Alpen? Judith Fidler hat schon an einigen der schönsten Reiseziele der Welt gelebt und gearbeitet. Seit Anfang dieses Jahres hat die 40-jährige Diplom-Geografin die Leitung der Touristik von Preußisch Oldendorf übernommen und ihre berufliche Zukunft am Wiehen gefunden. „Ich bin froh, wieder nahe an der Heimat zu sein“, sagt die weltgewandte Frau, deren Wurzeln in Westfalen liegen. „Aufgewachsen bin ich im Kreis Soest. Jetzt bin ich wieder näher an meinen Eltern, meiner Familie und den alten Freunden.“

Von Arndt Hoppe

Judith Fidler, die neue Touristikleiterin der Stadt Preußisch Oldendorf, vor ihrem Arbeitsplatz, dem Haus des Gastes im Kurpark Bad Holzhausen. Nach Studium in Trier und Neuseeland, Arbeit an der Nordsee und in den bayerischen Alpen zog es die Westfälin wieder in heimische Gefilde. Foto: Arndt Hoppe

Dass die Stadt Preußisch Oldendorf mit Judith Fidler eine höchst kompetente Nachfolgerin für ihren langjährigen Touristikleiter Christian Streich gewinnen konnte, zeigt ein Blick in die Vita der Expertin. „Nach meinem Abitur, wusste ich mit 19 zunächst nicht genau, was ich beruflich machen wollte. Da habe ich mich für ein Jahr ‚Work and Travel‘ in Neuseeland entschieden“, erzählt sie von der Initialzündung. „Danach stand für mich der Plan fest, dass ich im Tourismusbereich arbeiten will.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE