1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. „Putins Bomben haben uns vertrieben“

  8. >

Eltern und Neffen von Lena Althof gelingt die Flucht aus der Ukraine nach Bad Oeynhausen

„Putins Bomben haben uns vertrieben“

Bad Oeynhausen

Fast drei Tage ist Wladimir Khyrywin (64) mit seiner Frau Tatjana Verbukhovska und den beiden Söhnen (17/20) seiner verstorbenen Tochter auf der Flucht. Alles, was die vier Ukrainer mit sich führen, ist die Kleidung am eigenen Leib, notwendige Papiere und etwas Handgepäck. Denn der militärische Angriff Russlands auf die Ukraine kommt für die in Lemberg lebenden Angehörigen der Bad Oeynhausenerin Lena Althof (37) unerwartet über Nacht.

Von Louis Ruthe

Nach einer fast dreitägigen Flucht aus der Ukraine sind Wladimir Khyrywin (von links), Tatjana Verbukhovska, Michael Verbukhovska und Kyryl Verbukhovska bei ihren Familienangehörigen Mario Althof (Zweiter von links) und Lena Althof (Zweite von rechts) in Oberbecksen angekommen. Foto: Louis Ruthe

Eigentlich wohnen die Eltern von Lena Althof lediglich etwa 70 Kilometer von der ukrainisch-polnischen Grenze entfernt. „Vor einem Monat ist der Bevölkerung schon empfohlen worden, alle wichtigen Dokumente in eine immer griffbereite Tasche zu packen“, berichtet Tatjana Verbukhovska. Immer wieder kommen der Ukrainerin die Tränen, während sie von der Flucht erzählt. Ihr Mann Wladimir Khyrywin versucht, seiner Frau durch das Halten ihrer Hand Kraft zu geben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE