1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rahden
  6. >
  7. Dörte Paulussen führt den Reiterverein

  8. >

Jahresbilanz in Preußisch Ströhen: Vorsitzender Uli Bruns nach zwölf Jahren abgelöst und geehrt

Dörte Paulussen führt den Reiterverein

Rahden (WB). Zwölf Jahre stand Uli Bruns an der Spitze des Reitervereins Preußisch Ströhen. Jetzt hat sich der Vorsitzende auf der Jahreshauptversammlung nicht erneut zur Wahl gestellt. Zu seiner Nachfolgerin wählten die Mitglieder Dörte Paulussen. Sie war bislang Kassenführerin des Vereins.

Vorstand und Geehrte: Angela Thielemann (v. links), Laura Bödecker, Jasmin Windhorst, Carolin Winkelmann, Sandra Hosp, Bianca Lindemann, Michael Eisberg, Uli Bruns, Dörte Paulussen, Shari Eisberg, Mona Greve, Isabelle Tegeler, Verena Tegeler und Stephanie Vatthauer. Foto:

Uli Bruns habe sich sehr um den Reitverein und das Himmelfahrtsturnier verdient gemacht. „Du hast den Verein in nicht ganz einfacher Situation übernommen“, erinnerte Vereinsmitglied August-Wilhelm Schmale. „Du hast die Anlage auf neuen Stand gebracht, den Reithallenboden  und das Dach erneuert, die Ställe umgebaut und einen Schuppen für die Hindernisse errichtet. Das sind Meilensteine“, unterstrich Schmale. „Das hast du nicht allein gemacht, sondern mit einer guten Mannschaft, aber einer muss vorangehen.“ Das habe Uli Bruns getan. Der scheidende Vorsitzende wurde dafür zum zweiten Ehrenvorsitzenden ernannt.

Nicht erneut kandidierten zudem Stephanie Vatthauer (1. stellvertretende Vorsitzende), Angela Thielemann (Geschäftsführerin), Michael Eisberg (stellvertretender Geschäftsführer), Nicole Holste (2. stellvertretende Kassiererin) sowie die Jugendwarte Denise Menz und Alina Brune. Sie wurden wie Uli Bruns gebührend verabschiedet. „Wir haben auch mal kontrovers diskutiert, sind dabei aber immer Freunde geblieben“, bedankt sich Dörte Paulussen für die gemeinsame Arbeit.

Die neue Vorsitzende wird unterstützt durch Sandra Hosp (1. stellvertretende Vorsitzende), Mona Greve (zweite stellvertretende Vorsitzende), Laura Bödecker (Kassenführerin), Bianca Lindemann (erste stellvertretende Kassiererin), Carolin Winkelmann (zweite stellvertretende Kassiererin), Jasmin Windhorst (Geschäftsführerin) und Shari Eisberg (stellvertretende Geschäftsführerin). Die Interessen der Jugend vertreten Lea Fangmeier und Celine Sonntag. Die Kasse prüfen Hans-Georg Bening und Heinz Klasing.

228 Pferdefreunde gehören dem Verein an. In ihrem Geschäftsbericht erinnerte Angela Thielemann an die zahlreichen Erfolge der Aktiven und gelungene Veranstaltungen. Das Himmelfahrts-Reitturnier ist eine feste Größe im Turnierkalender. Viel Lob habe der Verein für den Geländeparcours beim Jugendturnier mit Vielseitigkeits-Jugend-Cup des Kreises erhalten.

In ihrem Sportbericht lobte Mona Greve die fleißigen Reiter für ihre Platzierungen. Als erfolgreichste Vertreter des Vereins im Sattel ehrte sie Isabelle Tegeler (Junioren) und Michael Eisberg (Altersklasse Reiter).

„Auch hinter uns Voltigierern liegt ein aufregendes Jahr“, erinnerte Sonja Rohlfing. „Erreicht haben wir Platz drei auf der Rangliste der westfälischen L-Gruppen, die Teilnahme am Finale des Nachwuchsförderpreises im Rahmen der Westfälischen Jugendmeisterschaft in Brakel, den Aufstieg in die Klasse M und Platz eins im Minden-Lübbecker Kids-Cup für Nachwuchsgruppen“, fasst die Leiterin der Voltigierabteilung zusammen.

Für besonderen ehrenamtlichen Einsatz wurden Verena Tegeler, Mareike Placke und Hermann Summann ausgezeichnet. „Du hast für jeden an der Reithalle ein offenes Ohr und bist bei jedem Helfereinsatz dabei“, lobte der Vorstand den ersten Ehrenvorsitzenden.

Startseite