1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rahden
  6. >
  7. Familienfest auf dem Museumshof

  8. >

Vorführungen der Dreschflegelgruppe – Aktionen für Kinder – Kutschfahrten

Familienfest auf dem Museumshof

Rahden (WB/ni). Kreismühlentag ist am kommenden Sonntag, 25. August, auch in Rahden angesagt. Vor allem die Museumshofanlage in Kleinendorf präsentiert sich mit einem großen Programm.

Die Dreschgruppe aus Sielhorst wird ab 13 Uhr ihr Können beim Mühlentag auf dem Museumshof Rahden zeigen. Foto:

Der Kreismühlentag auf dem Museumshof beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in plattdeutscher Sprache unter freiem Himmel. Pfarrer Udo Schulte und Pfarrer Rainer Rohrbeck gestalten den Gottesdienst gemeinsam und musikalisch werden sie vom Posaunenchor der Kirchengemeinde begleitet. Bei Regenwetter wird dieser auf der Deele des Haupthauses abgehalten.

Kartoffepuffer

Ab etwa 11 Uhr backen die Kleinendorfer Landfrauen ihre beliebten Kartoffelpuffer und es gibt Leckereien von der Fleischerei Schröder und Feinkost Hofmann. Im historischen Steinbackofen wird der Förderverein Kuchen backen und diesen zur Kaffeezeit in der alten Scheune verkaufen.

Ab 13 Uhr zeigt die Dreschgruppe aus Sielhorst das Dreschen des Hafers, der in den Vorwochen bereits auf dem Museumshof geerntet wurde.

Aktionen für Kinder

Da der Aktionstag unter dem Motto »Familienfest« steht, gibt es besonders für die kleinen Besucher viele Mitmachaktionen: Man kann sich im Stelzen laufen probieren, beim Luftballonwettbewerb mitmachen, Brennpetern, sich beim Kinderschminken verschönern lassen oder sich auf der Hüpfburg austoben.

Als kleines Highlight ist Julia Loose aus Preußisch Oldendorf mit ihren Mini-Pferden zu Gast. Hier dürfen die Kinder Hufe auskratzen, striegeln und bei kleinen Zirkuslektionen und Kunststücken der Mini-Pferde zuschauen.

Spielmobil ist vor Ort

Die Familienbeauftragte der Stadt Rahden informiert über das Angebot und die Unterstützungsmöglichkeiten in der Stadt Rahden. Außerdem ist der Stadtsportverband mit dem Spielmobil vor Ort.

Abgerundet wird das Programm durch einige Verkaufsstände, die ihre selbst gemachte Deko, Honig oder andere schöne Dinge verkaufen. Im Lütken Hus zeigen Frauen die Weißstickerei und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen. Ab 13 Uhr ist zu jeder vollen Stunde die Rossmühle aus dem Jahr 1860 in Betrieb und es werden Kutschfahrten in die nähere Umgebung angeboten.

Startseite