1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rahden
  6. >
  7. Rahden Partner der Blasmusik

  8. >

Kreisjugendblasorchester probt und konzertiert in der Auestadt

Rahden Partner der Blasmusik

Rahden (WB/bös). Das Kreisjugendblasorchester startet wieder in die Projektphase für 2019/2020. Als Kooperationspartner fungiert die Stadt Rahden. Lediglich der Auftakt ist am Sonntag, 24. November, mit der Notenausgabe und Anspielprobe von 15 bis 19 Uhr im Kulturzentrum Oberlübbe an der Schulstraße 20.

Das Kreisjugendblasorchester probt dieses Mal in der Aula des Rahdener Gymnasiums. Foto:

An diese Veranstaltung schließt sich eine intensive Projektphase im Januar 2020 in der Auestadt an. Sie endet mit dem traditionellen Neujahrskonzert. Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort anmelden.

Eingeladen sind interessierte Musikerinnen und Musiker aus allen Blasorchestern des Mühlenkreises. Gesucht werden Instrumentalisten für ein Symphonisches Blasorchester. Auch Mitglieder aus den Posaunenchören und den Feuerwehrmusikzügen sind willkommen. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht, wichtig sind nur Freude und Spaß am Musizieren.

Bei diesem Projekt verlassen die Instrumentalisten ihr gewohntes Umfeld und lernen neues Liedgut, neue Spielvarianten und neue Gleichgesinnte kennen. Sie lernen die Zusammenarbeit und das Zusammenspiel außerhalb ihres Heimatorchesters mit unbekannten Musikerinnen und Musikern und neuen Dirigenten kennen.

Jedes Jahr neue Formation

So formiert sich das Kreisjugendblasorchester jedes Jahr neu und bildet einen Querschnitt der kreisweiten Blasorchesterszene, die von der Fortbildung profitiert und sich stetig qualitativ steigern kann. Das Projekt wird gefördert vom Kreis Minden-Lübbecke, der Sparkasse Minden-Lübbecke und vom hiesigen Kreisverband des Volksmusikerbundes NRW. Der fortgebildete Nachwuchs kann dann in der folgenden Spielzeit mit neuen Impulsen in seinen Heimatorchestern loslegen.

Der Kreisverband und seine Dirigenten freuen sich, die Stadt Rahden für das Jahr 2020 als musikbegeisterten Kooperationspartner gewonnen zu haben.

Die eigentliche Projekt- und Probenphase beginnt am Donnerstag, 2. Januar, und endet am Sonntag, 5. Januar, mit einem Abschlusskonzert in der Aula des Gymnasiums in Rahden.

Anmeldungen und Fragen von Interessierten nimmt ab sofort der Volksmusikerbund-Kreisverband Minden-Lübbecke entgegen. Als Ansprechpartnerin ist Gabi Herrmann unter Telefon 0571/9719502 oder per E-Mail an: ga.herrmann@gmx.de zu erreichen.

Die Termine der Probenphase

Donnerstag, 2. Januar, von 19 bis 21.30 Uhr; Freitag, 3. Januar, von 10 bis 18 Uhr und Samstag, 4. Januar, von 10 bis 18 Uhr (inklusive Mittags- und Kaffeepause) sowie Sonntag, 5. Januar, Generalprobe von 14 bis 15 Uhr und das Abschlusskonzert von 16 bis 18 Uhr jeweils in der Aula im Gymnasium, Freiherr-vom-Stein-Straße.

Startseite