1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rahden
  6. >
  7. Rahdener Schüler tauschen Klassenzimmer mit Kino

  8. >

Anmeldungen für die Aktionswochen sind ab sofort möglich

Rahdener Schüler tauschen Klassenzimmer mit Kino

Rahden (WB). Darauf werden sich schon viele Rahdener Schüler freuen: Das Dersa-Kino beteiligt sich in der Zeit vom 23. Januar bis 5. Februar an den Schulkinowochen.

Viele Kinder kennen die schönen Geschichten von Pettersson und seinem Kater Findus. Während der Schulkinowochen wird im Rahdener Dersa-Kino der Film „Findus zieht um“ gezeigt. Foto: dpa

Sie sind ein deutschlandweites Projekt zur Filmbildung, bei dem jedes Jahr mehrere Hunderttausend Schülerinnen und Schüler zu ermäßigtem Preis eine Filmvorstellung in einem nahegelegenen Kino besuchen können. In Rahden werden folgende Filme gezeigt:

Pettersson und Findus - Findus zieht um (1.-3. Klasse, 77 Minuten).Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten (1.-5. Klasse, 90 Minuten); TKKG - Jede Legende hat ihren Anfang (4.-7. Klasse, 96 Minuten)2040 - Wir retten die Welt! (5.-9. Klasse, 92 Minuten); Club der roten Bänder (ab 6. Klasse, 108 Minuten);Love, Simon (ab 7. Klasse, 110 Minuten); Das schönste Mädchen der Welt (ab 9. Klasse, 103 Minuten).

Die im Zuge der Schulkinowochen NRW angebotenen Filme lassen sich in verschiedenste Unterrichtsfächer und -themenbereiche integrieren. Zu jedem Film gibt es pädagogisches Begleitmaterial, das den Lehrkräften vor dem Kinobesuch kostenfrei zur Verfügung steht. Ergänzt wird das Angebot durch zahlreiche Fortbildungen für Lehrkräfte sowie Kinoseminare und Filmgespräche mit pädagogischen Referentinnen und Referenten.

Kulturell anspruchsvolle Filme

Die Schulkinowochen NRW stehen legen einen besonderen Schwerpunkt auf Filme und Veranstaltungen zu den Themen Migration und Inklusion, aber auch zu klimarelevanten Aspekten und nachhaltiger Lebensweise. Filme wie „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“, der in Rahden gezeigt wird, bieten einen altersgemäßen Zugang zu komplexen Themenfeldern. Das Schulministerium empfiehlt gemeinsame Besuche von kulturell anspruchsvollen Filmen in Kinos ausdrücklich als „gleichwertigen Unterricht“.

Der ermäßigte Eintrittspreis für die Kinovorführungen beträgt 3,50 Euro, Lehrkräfte und Begleitpersonen haben freien Eintritt. Auch 2020 können Schüler wieder an einem Filmkritikwettbewerb von spinxx.de, dem Onlinemagazin für junge Medienkritik, teilnehmen und Preise für die gesamte Schulklasse gewinnen.

Sämtliche Informationen zum Programm sowie die Online-Anmeldung finden Interessierte im Internet unter www.schulkinowochen.nrw.de.

Startseite