1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rahden
  6. >
  7. »Traumhochzeit« bringt Platz eins

  8. >

Konditorei-Fachverkäuferin Jasmin Vahrenkamp (20) siegt beim Landeswettbewerb

»Traumhochzeit« bringt Platz eins

Rahden/Espelkamp (WB). Sie ist den Rahdenern bestens bekannt und kann einen tollen Erfolg verbuchen: Jasmin Vahrenkamp, Konditorei-Fachverkäuferin im Creativ Café Rahden, hat am Montag den ersten Platz beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks in Bielefeld belegt.

Michael Nichau

Jasmin Vahrenkamp vom Creativ Café hat beim Landeswettbewerb der Konditorei-Fachverkäuferinnen in Bielefeld den ersten Platz belegt. Foto:

Die 20-jährige Espelkamperin ist im Creativ Café von Konditor-Meisterin Elke Drunagel in Rahden beschäftigt. Sie hatte als Auszubildende ihre Gesellenprüfung als Beste bestanden und wurde damit zum Landeswettbewerb zugelassen.

Dort haben auch Konditoren ihre Leistungen gezeigt und sind für ihre Kreationen ausgezeichnet worden. Jasmin Vahrenkamp trat bei den Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Konditorei, an.

»Knapp acht Stunden hat das alles gedauert« berichtete gestern Elke Drunagel, die ihre Angestellte am Montag zum Wettbewerb begleitet hatte. »Ich wollte sie nach Kräften unterstützen, aber bei so einem Wettkampf ist ja nicht mehr so viel möglich«, sagte sie.

»Es war schon ein harter Tag«, urteilte die Chefin des Cafés. Dabei musste ihre ehemalige Auszubildende unter anderem ein Schaufenster zum Thema »Traumhochzeit« gestalten, Gebäck und Pralinen auf Platten anrichten, ein Geschenke-Arrangement herstellen, einen Tisch fachgerecht decken und ein Verkaufsgespräch führen.

»Da wurde den Kandidatinnen ganz schön auf den Zahn gefühlt«, urteilte Elke Drunagel, die ihrem Schützling nach dem Prüfungstag frei gegeben hatte. »Wir sind alle mächtig stolz auf Jasmin«, sprach sie dann auch für deren Kolleginnen im Café. Die Aufgaben seien nicht leicht gewesen, meinte die Konditorin. Unter anderem habe auch dazu gehört, ein Verkaufsgespräch für eine Hochzeitstorte und ein entsprechendes Arrangement zu führen und anschließend auch eine Rechnung für das komplette Event zu erstellen.

»Die Kandidaten wurden zusätzlich noch fachlich abgefragt und bei all dem hat sie jetzt auch noch mit der Note eins abgeschlossen«, erklärt Drunagel. »Jetzt hoffen wir, dass sie beim Bundeswettbewerb im November in Berlin auch wieder so gut abschneidet.«

»Wir freuen uns über Jasmins Erfolg, denn wir sehen, dass unsere Ausbildung funktioniert. Letztlich bleibt es aber immer ihre Leistung«, sagte die Chefin, die glücklich ist, Jasmin Vahrenkamp weiter beschäftigen zu können.

»Wir suchen auch noch weiterhin Auszubildende zur Konditorei-Fachverkäuferin«, sagt sie und hofft, dass der Erfolg ihrer ehemaligen Auszubildenden vielleicht einen Anreiz bietet, in den Beruf einzusteigen.

Startseite