1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rahden
  6. >
  7. Wehe ist gespannt: Wer wird König?

  8. >

Schützenverein freut sich auf viele Gäste zum großen Sommerfest

Wehe ist gespannt: Wer wird König?

Wehe (WB). Wehe freut sich auf das große Schützenfest: Am kommenden Wochenende ist Unterhaltung und Spannung angesagt. Denn die Schützen haben für Musik gesorgt und als Höhepunkt stehen am Sonntag die Königsschießen auf dem Programm. Dann werden die amtierenden Majestäten abgelöst.

Der amtierende Hofstaat mit dem Majestätenpaar Peter Detering und Dagmar Rehling (Tageskönigin), dem Kronprinzenpaar Katharina Buschmann und Tobias Niestrath sowie dem Kinderkönigspaar: Laura Wakentin und Till Radeloff. Peter Detering hatte mehrere Königinnen das Jahr über »engagiert«. Das waren neben Dagmar Rehling (im Bild) Sonja Kuhlmann-Knost, Sonja Buschmann-Radeloff, Ivonne Engling, Carmen Kirchner, Dagmar Rehling, Jeanette Donzelmann, Bettina Haake, Astrid Garn und Ina Kottenbrink. Foto:

Los ging es im Grün-Weiß geschmückten Wehe eigentlich bereits am Mittwoch. Da hat sich die Damenkompanie um 17 Uhr zum Putzen am Platz getroffen. Heute, Donnerstag, treten die Jungschützen in Aktion. Sie treffen sich um 16 Uhr zum Grünholen. Ab 18 Uhr wird der Platz geschmückt.

Freitag:

Aber der offizielle Anfang des Sommerfestes ist am Freitag, 29. Juni. Um 15 Uhr beginnt das Kinderschützenfest mit Adlerschießen (15.30 Uhr) und tollen Spielen auf dem Festplatz (Hüpfburg, Riesenjenga und vielem mehr). Gleichzeitig mit dem Kinderschützenfest kommt um 15 Uhr die Alte Garde zum gemeinsamen Kaffeetrinken zusammen. Dazu sind die Angehörigen eingeladen sowie die Witwen der verstorbenen Mitglieder.

Um 18 Uhr erfolgt die Proklamation des Kinderkönigpaares und um 19 Uhr tritt das Bataillon auf dem Festplatz an zum Abholen der Könige von der Residenz Detering. Anschließend geht es zum Dorfplatz, wo der Gastverein Nordel abgeholt wird. Als Gastspielmannszug ist Lavelsloh dabei. Um 20 Uhr steht der Empfang des Gastvereins Nordel auf dem Dorfplatz an und ab 20.30 Uhr Tanz zur Musik von »Profil, die Partyband« angesagt. Etwa um 21.30 Uhr erwarten die Weher die Jungschützen aus Stelle-Stellerloh und Tonnenheide.

Samstag:

Der Samstag, 30. Juni, beginnt um 15 Uhr mit dem Antreten des Bataillons am Schützenplatz. Dabei ist der Spielmannszug Preußisch Ströhen. Am Königshaus Detering erfolgt die Ausgabe der Schießauszeichnungen. Start des Umzuges durch Wehe ist um 17 Uhr. Danach sind Beförderungen auf dem Schützenplatz vorgesehen.

Gefeiert wird in diesem Jahr der 90. Geburtstag des Spielmannszuges Wehe. Auch befreundete Spielmannszüge sorgen am Platz für Unterhaltung. Ab 20 Uhr steht der Empfang des Gastvereins Preußisch Ströhen auf dem Programm und für Musik zeichnet wieder »Profil die Partyband« verantwortlich.

Sonntag:

Am Sonntag, 1. Juni, weckt um 6 Uhr der Spielmannszug Wehe. Um 10 Uhr tritt das Bataillon zum gemeinsamen Frühstück am Schützenplatz an und danach wird es spannend, denn ab 10.30 Uhr ermitteln Jung- und Altschützen nacheinander ihre neuen Könige. Dazu gibt die Heimatkapelle Rahden ein Platzkonzert. Etwa für 13.30 Uhr ist die Proklamation der neuen Majestäten vorgesehen. Um 16 Uhr tritt der Verein zum Abholen der Majestäten an, bevor der große Festumzug mit dem Spielmannszug Tonnenheide durch Wehe beginnt. Ab 19 Uhr treffen auf dem Festplatz die Gastvereine aus Tonnenheide und Stelle-Stellerloh ein. Ebenfalls um 19 Uhr tritt die Band »Vertigo« in Aktion und sorgt für Stimmung.

Am kommenden Montag, 2. Juli, schmücken die Weher Schützen ab 10 Uhr den Festplatz ab, um anschließen traditionell gemeinsam zu frühstücken.

Zum Schützenfest laden ein: der Schützenverein Wehe und der Festwirt »Ludewigs Landhaus«

Startseite