1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rahden
  6. >
  7. Wird die Quarantäne jetzt aufgehoben?

  8. >

Corona im Pflegeheim Preußisch Ströhen

Wird die Quarantäne jetzt aufgehoben?

Preußisch Ströhen...

„Unsere Bewohner sind in den vergangenen acht Tagen alle negativ auf das Corona-Virus getestet worden“, sagt Jürgen Storz, Geschäftsführer des Alten- und Pflegeheimes Familie Gärtner in Rahden-Preußisch Ströhen.

wn

Das Seniorenheim Gärtner in Preußisch Ströhen. Foto: Wehbrink

Die Einrichtung verzeichnete vor Weihnachten einen massiven Corona-Ausbruch.

Man spürt Storz die Erleichterung an: Am Dienstag sind Bewohner und Personal zum fünften Mal vom Kreis-Gesundheitsamt getestet worden. Am Mittwoch wolle die Heimaufsicht über die Aufhebung der Quarantäne für die Einrichtung entscheiden.

„Beim Stand der Dinge wird die Quarantäne wenn nicht morgen, dann mit Sicherheit am Wochenende aufgehoben werden“, sagte Storz am Dienstag. Natürlich müsse man auch in Zukunft aufpassen. Erst am Montag waren vier der Mitarbeiter per Schnelltest positiv getestet worden. Die PCR-Tests in Minden gaben Entwarnung: keine Infektionen.

Jürgen Storz, Geschäftsführer des Alten- und Pflegeheimes Familie Gärtner

Und noch eine positive Nachricht hat der Geschäftsführer parat: „Sollte die Quarantäne aufgehoben werden, steht in kurzer Zeit, also in knapp einer Woche ein Impftermin an. Das ist aber auch abhängig von der Lieferkapazität des Impfstoffes.“

Auch bestätigte er einen weiteren Todesfall: Der hochbetagte Mann sei am Montag in der Einrichtung verstorben. Er sei vor drei Wochen positiv getestet worden, habe die Infektion aber eigentlich überstanden gehabt. Diesen Fall könne man nicht in Zusammenhang mit Corona bringen, sagte Storz. Bislang war von insgesamt elf Todesfällen im Zusammenhang mit Corona-Infektionen die Rede gewesen.

Startseite