1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Rahdener Politikerinnen loben das  Hexenhaus

  8. >

Ratsfrauen und Sachkundige Bürgerinnen besuchen Espelkamper Einrichtung. Sie  ist eine Anlaufstelle für hilfesuchende Frauen

Rahdener Politikerinnen loben das  Hexenhaus

Rahden/Espelkamp

Die Rahdener Ratsfrauen und sachkundigen Bürgerinnen treffen sich regelmäßig, um sich fraktionsübergreifend über frauenpolitische Themen auszutauschen und zu diskutieren.

Rahdener Lokalpolitikerinnen bei ihrem Besuch im Hexenhaus Espelkamp:Besucherinnen Maria Köhn, Katharina Clasing, Dorothee Brand, Ulrike Kokemor, Lena Hausherr, Gundel Schmidt-Tschech, Cypriane Husemann, Sabrina Stork, Heike Krüger, Martina Berner und Veronika Dodenhöft.

Hierzu führte der Weg zusammen mit Gleichstellungsbeauftragter Heike Krüger und zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Familienstelle ins Hexenhaus nach Espelkamp, um sich über die dortige Arbeit zu informieren. Maria Köhn, stellvertretende Geschäftsführerin und Sabrina Stork, Teamleiterin „Kompetenzzentrum gegen häusliche Gewalt“, empfingen die Gruppe und berichteten ausführlich über ihre Arbeit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE