1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Schahina Gambir über Afghanistan: „Der Einsatz ist gescheitert“

  8. >

Sommerinterview mit Grünen-Abgeordneter aus Minden

Schahina Gambir über Afghanistan: „Der Einsatz ist gescheitert“

Minden

Schahina Gambir (31) ist Bundestagsabgeordnete der Grünen aus dem Wahlkreis Minden-Lübbecke I. Sie ist in Kabul geboren und Afghanistan ihr politisches Themenfeld.

Von Andreas Schnadwinkel

Schahina Gambir (Grüne) auf dem Friedensplatz in Minden. Foto: Thomas F. Starke

Die USA haben per Drohne den Al-Kaida-Terrorführer Al-Sawahiri in Kabul getötet. Bleibt Afghanistan Kriegs- und Krisengebiet?
Schahina Gambir: Wir sind vor 20 Jahren mit der Hoffnung nach Afghanistan gegangen, das Land zu stabilisieren, von Terror zu befreien und die Afghaninnen und Afghanen humanitär zu unterstützen. Mit Begriffen wie „Demokratie“ und „Rechtsstaatlichkeit “haben wir den Menschen große Hoffnungen gemacht, aber auch unseren eingesetzten Streitkräften, Diplomatinnen und Diplomaten sowie Mitarbeitenden von NGOs. Dass Al-Sawahiri sich in Kabul aufhalten konnte, zeigt uns, dass nach dem Abzug westlicher Truppen die Uhren auf 2001 zurückgedreht worden sind. Die Taliban haben alles wieder auf Anfang gestellt. Afghanistan ist wieder ein instabiles Land, in dem Freiheit und die Rechte von Frauen keine Rolle mehr spielen. Mich macht das besorgt und betroffen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE