1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Stemwede: Bei Drogen-Kontrolle mit Kunst-Urin geschummelt

  8. >

Nach dem Musikfestival "Wonderland 2022"

Stemwede: Bei Drogen-Kontrolle mit Kunst-Urin geschummelt

Stemwede

Das Musikfestival „Wonderland 2022“ bescherte den Einsatzkräften der Polizei wieder viel Arbeit. So mussten bei 24 Fahrzeuglenkern Blutproben entnommen werden. 

Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Neben den fälligen Strafanzeigen wurden zudem diverse Verwarngelder erhoben. Bei zwei ertappten Autofahrern fanden die Beamten Beutel mit Kunsturin.

So wurde bereits am Freitag , 12. August,  gegen 19  Uhr ein Autofahrer aus Vechta angehalten. Da er drogentypische Auffälligkeiten zeigte, boten ihm die Beamten einen freiwilligen Urintest an. Dies Angebot nahm der 22-Jährige an. Er rechnete aber nicht mit dem geschulten Auge der Polizisten. Da ihnen das Ergebnis des Drogenvortestes seltsam vorkam, überprüften sie den Mann nähergehend. Hierbei fanden sie bei ihm einen offenen Beutel mit Kunsturin.

Ein zweiter Test war positiv und mündete in einer Blutprobe. Bei der Kontrolle eines VW Bullis am Samstag (14.08.) bestand beim Fahrer (21) der Verdacht auf Drogenkonsum. Beim fälligen Urintest kam der Mann aus Speyer nicht dazu, den in der Hosentasche vorbereiteten Beutel mit Kunsturin einzusetzen.

Der Test schlug positiv an und es folgte eine Blutprobe. Darüber strömte aus dem Inneren des Wagens Marihuanageruch. In Zusammenarbeit mit einem Rauschgiftspürhund wurde der voll beladene Transporter entladen. Es wurden Drogen, Amphetamine, Konsumartikel sowie ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt.

Startseite
ANZEIGE