1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Bayernflair und Tanz in Hollwede

  8. >

Schützenverein feiert drei Tage lang sein Sommerfest

Bayernflair und Tanz in Hollwede

Hollwede (WB/ni). Die neuen Majestäten stehen fest – Jetzt darf gefeiert werden. So läuft das beim Schützenverein Hollwede seit vielen Jahren. Schon am vergangenen Wochenende wurde der Hofstaat um König Peter Lusmöller, Jungkönig Dennis Stevener und Kinderkönigin Lisann Wehrmann ermittelt.

Mit dabei beim großen Schützenfest ist auch der Spielmannszug aus Varl. Die Musiker werden für die entsprechende Untermalung sowohl beim Festmarsch als auch bei der Feier sorgen. Foto:

An diesem Wochenende soll nun mit dem großen Schützenfest am Gasthaus Piel gefeiert werden.

Außerdem steht sowieso ein tolles Fest bevor: Mit dem Kinderschützenfest für die Kleinen, Party mit den Bands »On The Rox« und »4ever« für die Junggebliebenen und Tanzen, Schunkeln und Stimmung für alle Altersklassen mit den Birkländer Musikanten aus Oberbayern. »Es ist also wieder alles angerichtet für ein Fest auf dem alle Generationen bei freiem Eintritt an allen drei Festtagen hervorragend unterhalten werden«, sagen die Organisatoren.

Freitag

Das Fest beginnt am Freitag, 29. Juni. Die Schützen und ihre Angehörigen treten um 18 Uhr am Gasthaus Piel an. Gemeinsam marschiert der Verein in Begleitung des Spielmannszuges Varl zum Jägerheim in Hollwede um den Hofstaat dort abzuholen. Um 19.15 Uhr wird der Verein dann wieder im Festzelt sein

Nach der Beförderung verdienter Schützen gibt es die Möglichkeit zum gemeinsamen Leberkäsverzehr unter dem Vorzelt.

Ab 20 Uhr werden als Gastvereine der Schützenverein Sielhorst, die Schützengilde Varl, die Jungschützen aus Levern, die Desteler Mühlenschützen und eine Abordnung der Jägerschaft Lübbecker Hegeringe im Festzelt erwartet.

Das Zelt wird auch in diesem Jahr wieder von den Schützendamen dekoriert sein und zum Verweilen einladen. Unter anderem wird es auch wieder eine überdachte Rauchermöglichkeit am Ausgang der Mixi-Theke sowie eine separate Wein-Theke geben.

Die Band »On The Rox« spielt dann erstmalig auf dem Schützenfest auf. Getreu ihrem Motto: »Nur wenn die Band brennt kann der Funke beim Publikum überspringen« werden die Musiker für Party-Stimmung sorgen.

Der Eintritt am Freitag ist frei!

Samstag

Am Samstag fahren die Schützen mit Bus um 13.30 Uhr ab Piel zur Twiehauser Schule. Dort tritt der Verein an um den König Peter Lusmöller von seiner Residenz abzuholen. Der Rückweg wird wie komplett marschiert. Gegen 18.30 Uhr trifft der Verein im Festzelt ein. Die musikalische Begleitung erfolgt durch den Spielmannszug Varl und die Birkländer Musikanten. Die Blasmusikfreunde aus Oberbayern werden auch bis zum frühen Abend wieder für Stimmung im Zelt sorgen.

Ab 20 Uhr werden als Gäste die Schützenvereine aus Levern, Vehlage und Oppenwehe erwartet.

Dann will die Band »4ever« bei ihrer Premiere in Hollwede »powervoll und mit viel Energie« alles geben um das Zelt zum Kochen zu bringen. Der Eintritt ist frei.

Sonntag

Der Sonntag steht im Zeichen der Kinder. Gemeinsam mit dem Schützenverein und ihren Eltern marschieren die Kinder, nach dem Antreten um 14 Uhr bei Piel, zum Jägerheim. Dort beginnt das Kinderschützenfest unter dem Motto »Fünf Sterne für Deutschland«. Das Organisationsteam hat sich viele attraktive Spiele und Überraschungen ausgedacht und freut sich auf viele junge Teilnehmer. Natürlich können auch später noch Kinder zum Jägerheim dazukommen.

Für die Schützen werden dort die Scharfschützenorden sowie die Abzeichen für das Adlerbeiwerk verliehen. Etwa um 16 Uhr marschieren die Schützen zusammen mit den Kindern wieder im Zelt ein. Nach einer kurzen Aufführung der Kinder wird das gemeinsame Kaffeetrinken veranstaltet. Anschließend folgen die Ehrungen der 25-, 50- und 60-jährigen Mitgliedsjubiläen. Die Birkländer Musikanten sorgen für Stimmung und Tanz im Zelt.

Diese Musikkapelle aus Oberbayern unter der Leitung von Ralf Hilse ist in enger Freundschaft mit dem Hollweder Schützenverein verbunden und inzwischen weit über die Hollweder Grenzen hinaus bekannt für die hervorragende musikalische Qualität und für das Talent Stimmung im Festzelt zu verbreiten. Die Birkländer traten vor 44 Jahren zum ersten Mal auf dem Schützenfest auf und bereichern in diesem Jahr zum 27. Mal das Schützenfest mit ihrem musikalischen Können. Auch am Sonntag ist der Eintritt frei.

Startseite