1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Bienvenue – Willkommen in Deutschland

  8. >

Bürgermeister begrüßt französische Austauschschüler

Bienvenue – Willkommen in Deutschland

Stemwede (WB). »Bienvenue en Stemwede!«, Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat hat am Freitag die französischen Austauschschüler und -lehrer aus Tiffauges im Rathaus begrüßt. Mit den Stemweder Schülern und Lehrern hatten sie sich auf einer Fahrradtour durch das sommerliche Stemwede auf den Weg nach Levern gemacht. Seit Donnerstag sind 17 französische Schüler und zwei Lehrer zu Gast in deutschen Familien und unternehmen viele Ausflüge und lernen das deutsche Leben kennen. Ob in Oppendorf, Oppenwehe, Haldem, Dielingen, – in ganz Stemwede versuchte man, sich auf Französisch, Englisch oder mit Händen und Füßen zu verständigen.

Die Stemweder haben mit den französischen Gästen Ausflüge geplant. Die Gruppe ist am Donnerstag angkommen. Foto:

Bürgermeister spendiert Eis

In Levern empfing Abruszat die Schüler mit kalten Getränken, einem kurzen Vortrag über die Gemeinde mit Führung und anschließend gab es noch ein Eis – vom Bürgermeister spendiert. Das Wochenende stand im Zeichen der Gastgeber-Familien und eines Grillens. Dabei konnte man beobachten, dass nach wenigen Tagen Freundschaften entstanden waren, denn die Schüler tanzten zum Schuss gemeinsam auf dem Sportplatz oder spielten Fußball.

Fahrten nach Bremen und Hamburg

Für die französischen Gäste haben sich die Stemweder eine Menge an Aktivitäten ausgedacht: Ein Besuch Hamburgs sowie eine Fahrt nach Bremen gehören zum Programm. Danach lernen die französischen Schüler natürlich auch noch den Unterricht an der Stemweder-Berg-Schule kennen.

Leider heißt es nach einer Woche »Au revoir – Auf Wiedersehen«. Aber man sieht sich ja schon bald wieder – im Herbst geht es für die Stemweder Schüler wieder nach Tiffauges und schon im Juni besucht der Französisch-Kurs Lardy und Paris.

Startseite