1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Stemwede
  6. >
  7. Drohner Brücke wird endgültig gesperrt

  8. >

Ab 30. Oktober ist Schluss: Absturz von Kappen droht

Drohner Brücke wird endgültig gesperrt

Stemwede (WB/weh). Jetzt ist es amtlich: Die Drohner Bahnüberquerungsbrücke in der Straße „In den Wiesen“ ist derart marode, dass noch im November erste Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen. Von diesem Zeitpunkt an wird die Brücke für den Verkehr endgültig gesperrt, bis der geplante Abbruch erfolgt. Schon jetzt ist sie aus Sicherheitsgründen nur eingeschränkt befahrbar.

Noch steht die Bahnbrücke in Drohne, In den Wiesen. Doch ab dem 30. Oktober darf sie wegen Sicherheitsmängel bis zum endgültigen Abriss nicht mehr befahren werden. Foto: Dieter Wehbrink

Wie Fachbereichsleiter Jörg Bartel von der Stemweder Gemeindeverwaltung am Dienstag mitteilte, sei über den bevorstehenden Abbruch der Brücke In den Wiesen bereits im April im Betriebsausschuss und im Gemeinderat berichtet worden.

Durchfeuchtung

„Zwischenzeitlich haben sich weitere Erkenntnisse ergeben“, schreibt Bartel. „Nachdem es im Juni einen Absturz einer Brückenkappe auf die Gleise in Telgte gab, wurde auch bei der DB-Brücke In den Wiesen in Drohne überprüft, ob es dort zu einem ähnlichen Versagen der Kappenverankerung kommen kann“, schreibt Bartel. „Leider hat die Überprüfung ergeben, dass die Verankerung der Kappen in dem Bauwerk aufgrund der Durchfeuchtung auch korrosionsgefährdend ist, so dass der Berührungsschutz so schnell wie möglich entfernt werden muss, um einen etwaigen Kappenabsturz zu verhindern.“

Der Rückbau des Berührungsschutzes sei für den 1. November und 4. November geplant. „Nach dem Abbruch des Berührungsschutzes muss wegen der Gefahr des Stromschlages eine Sperrung der kompletten Brücke bis zum endgültigen Abbruch vorgesehen werden“, teilt Bartel mit. „Die Sperrung der DB-Brücke In den Wiesen wird somit ab dem 30. Oktober vorgenommen.“

Startseite